Gesundes Essen bereitet man besten zu Hause selbst zu. Dann weiß man, was drin ist und welche guten Zutaten verwandt wurden. Wer auf seine schlanke Linie achten möchte, sollte von Fertiggerichten die Finger lassen. Doch während der Golfsaison auch noch stundenlang in der Küche stehen und Gemüse schnipseln, Vollkornteige anrühren oder sogar ein Brot selbst backen? Oder gar ein saftiges Gulasch kochen, denn das wäre nach der Golfrunde ideal, um den Körper mit Eiweiß zu versorgen.

Keine Zeit – gibt´s nicht mehr

So scheitern viele gute Vorsätze in Sachen gesunder Ernährung schlichtweg an der fehlenden Zeit. Das muss nicht so sein mit dem neuen Cooking Chef Gourmet von Kenwood. Der leistungsstarke Motor, das integrierte Induktionsfeld und mehr als 20 optionalen Zubehörteilen machen den Cooking Chef Gourmet zum Hole-in-One in jeder Küche. 24 voreingestellte Programme erleichtern den Einstieg in die Arbeit mit dem Cooking Chef Gourmet und sorgen für Gelinggarantie – je nach gewähltem Programm stellt die Maschine automatisch die richtige Zeit, Temperatur, Geschwindigkeit und Leistung ein und führt zuverlässig durch den Zubereitungsprozess.

Der Cooking Chef Gourmet, UVP: ab 1349,00 Euro mit Waage, Glas-Mixaufsatz und Multi-Zerkleinerer

Die Maschine verfügt über eine 6,7 Liter fassende Rührschüssel mit einer Kochkapazität von bis zu 3,0 Litern – ausreichend für bis zu zehn Personen. Das große LC-Display führt durch den gesamten Zubereitungsprozess und ermöglicht eine einfache Einstellung von Temperatur, Zeit, Rührintervall und Menüoptionen. Über den beleuchteten Drehregler lässt sich die Rührgeschwindigkeit stufenlos steuern und die Start-/Stopp-Funktion, über die das Gerät in den Stand-by-Modus geschaltet werden kann, einfach handhaben.

Stufenlos von 20 auf 180 Grad – für mehr Präzision beim Kochen

Die neue und innovative Temperatureinstellung des Cooking Chef Gourmet ermöglicht eine exakte Einstellung der Hitze, von 20 bis 180 Grad. Die Intervalle können in präzisen Abstufungen von einem Grad vorgenommen werden. So lässt sich Schokolade punktgenau schmelzen, Zabaione bei exakter Temperatur schaumig schlagen oder Fleisch auf den Punkt garen. Dank der neuen Temperaturregulierung gelingt auch schonendes Slow Cooking und Dämpfen noch präziser als zuvor – Genussmomente garantiert.

Das enthaltene fünfteilige Rührelemente-Set, bestehend aus einem Knethaken, einem Ballonschneebesen, dem K-Haken – alle aus Edelstahl gefertigt – und einem Flexi- sowie einem neuen Koch-Rührelement, unterstützt jeden Hobbykoch optimal in der Küche. Außer über einen Hochgeschwindigkeitsanschluss verfügt die Maschine über einen verbesserten Niedrigdrehzahlanschluss, sodass mehr als 20 optionale Zubehörteile, wie z. B.  ein Standmixer, ein Fleischwolf oder eine Nudelwalze, an das Gerät angeschlossen werden können.

Mit Cooking Chef Gourmet, UVP: ab 1349,00 Euro lassen sich süße Köstlichkeiten ohne Aufwand zaubern.

Sorglos golfen mit dem Timer bis zu 8 Stunden 

Für Golferinnen jedoch unschlagbar ist der Timer bei den neuen Kenwood Küchenmaschinen, sei es der Cooking Chef Gourmet KC09040S oder der Cooking Chef Gourmet KCC9060S, der zusätzlich einenThermoResist Glas-Mixaufsatz, Multi-Zerkleinerer und eine Waage besitzt. Der Timer kann bis zu acht Stunden eingestellt werden – ideal für die Zubereitung von Schmorgerichten oder Gerichten der Slow Cooking-Küche, die längere Zeit garen müssen. Ein langsam geschmortes Gulasch nach der Runde – mit dem Timer kein Problem. Einfach die Endzeit einstellen, zu der man von der Golfrunde nach Hause kommt und während man den Schläger schwingt, schmort zu Hause langsam das Gulasch vor sich hin.

Neue Modelle seit April 2017 auf dem Markt 

Jeder Käufer des neuen Kenwood Cooking Chef Gourmet KC09040S oder Kenwood Cooking Chef Gourmet KCC9060S erhält zusätzlich ein kostenloses Mehrwertpaket, das u. a. ein exklusives Rezeptbuch und das Genuss Magazin enthält.  kenwoodworld.de  

Gewinnspiel aus der GolfWomen 02/2017

Cooking Chef Gourmet, UVP: ab 1349,00 Euro

Wir verlosen einen Kenwood Cooking Chef Gourmet KC09040S im Wert von 1.349 Euro.
Und hier kommt unsere Gewinnspielfrage: Auf wieviele Stunden kann der Timer eingestellt werden?

Schreibt die richtige Antwort in das Kommentarfeld unter diesem Beitrag. Bitte keine Adressen angegeben. Wir schreiben den/die Gewinner/in direkt an und fragen die Adresse ab.

Es gelten folgende Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeschluss ist der 15. Juli 2017 18 Uhr.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht in Bargeld ausbezahlt werden.

Und jetzt viel Glück!

 
02.01 Aktionen 728x90