Noch auf der Suche nach neuen Schlägern? Dann schnell zu Golfhouse.de, denn hier gibt es Schläger aus der Saison 2016 deutlich reduziert. Wir haben zu den Damenschlägern jeweils unsere persönliche Einschätzung dazugeschrieben, für welches Handicap wir persönlich diesen Schläger empfehlenswert halten.

Es ist allerdings schwierig, eine generelle Empfehlung abzugeben, denn jeder Spieler ist anders, auch wenn das Handicap das selbe ist. Jeder Spieler stellt andere Anforderungen an seine Schläger. Es gibt Spielerinnen, die trotz eines Handicaps von 20 oder weniger lieber einen Schläger spielen wollen, der sich sehr fehlerverzeihend und sich  “bequem” spielt. Jüngere oder ehrgeizige Spielerinnen kommen trotz ihres bis dato noch höheren Handicaps mit einem fordernden Schläger zurecht, auch wenn ihr Handicap noch nicht so gut ist. Sie wollen mit den Herausforderungen und Schlägern, die anspruchsvoller sind, wachsen.

TaylorMade M2

M2 spricht die anspruchsvolle Amateure an. GolfWomen Ausgabe 02/2016 Seite 31

Mit der Schlägerfamilie  M2 spricht TaylorMade sportliche und dynamische Amateurspieler an. Wir halten die Schlägerfamilie M2 ab einer Spielstärke von HCP 28 bis HCP 15 für gemessen. Alle Schläger aus der Serie M2 vermitteln deutlich mehr Länge bei einem mittig getroffenen Ball. Dabei ist die Fehlerverzeihbarkeit durchaus ansprechend, auch schlecht getroffene Schläge machen noch ihre Meter.

TaylorMade etabliert sich seit Jahren auf den Golfplätzen dieser Welt mit hochwertigen Produkten – beliebt auf der Tour und bei Amateuren. Eleganz und Sportlichkeit – der M2 ist auch für Damen der passende Driver. Eine Multimaterialkonstrukiton mit einem ultraleichten ultradünnen und ultrafesten Krone aus Carbon. Neben dem extrem angenehmen Schwunggefühl werden Sie mit Länge und Fehlertoleranz belohnt. Optisch besticht der M2 durch eine schwarz-weiß Kontrast auf der Krone. Sie erleichtert die Ausrichtung beim Abschlag. Jetzt reduziert bei Golfhouse.de zu bestellen.*

PING Rhapsody Fairwayholz

 

Ping Rhapsody

Rhapsody kam 2016 auf den Markt und war damals der Schläger für den Solheim Cup 2016. Alle zwei Jahre stellt Ping neue Damenschläger vor. Zwei Jahre sind in der Entwicklung eine große Zeitspanne, in der viel Neues entdeckt werden kann. Anderseits entwickelt sich auch der Golfspieler innerhalb von zwei Jahren entscheidend, so neue Schläger durchaus angebracht sein können.

Ping Rhapsody ist ein leicht zu spielender kompletter Satz mit Driver, Hölzern, Hybriden und Eisen für Damen. Für Spielerinnen, die einen fehlerverzeihenden, einfach und bequem zu spielenden Schläger suchen. Natürlich kann auch der Rhapsody nicht einen Hacker in den Boden oder ein Socket nach links außen wieder gut machen. Aber er befördert auch nicht gut getroffene Bälle in die Höhe und nach vorne, wenn auch nicht so weit.

Hier der Ausschnitt aus der GolfWomen Ausgabe 02/2016:

GolfWomen Ausgabe 02/2016 Seite 28

 

Von 399 auf 299 Euro wurde der Driver jetzt reduziert, die Fairwayhölzer von 245 Euro aus 179,95 Euro und die Hybride von 199,95 auf 139,95 Euro. Eine günstige Gelegenheit, jetzt Schläger zu erstehen, die sich gut von einem Handicap ab 45 bis höchstens 15 spielen lassen.

 

 

* Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das heißt durch Klicken auf die Produkte kommen Sie direkt zum jeweiligen Shop.

 
02.01 Aktionen 728x90