Olympia

Sandra Gal © DGV/stebl

Im Rahmen seiner dritten und letzten Nominierungsrunde in Frankfurt, nominiert der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) weitere 264 Sportlerinnen und Sportler für die Deutsche Olympiamannschaft. Mit Sandra Gal, Caroline Masson, Martin Kaymer und Alexander Cejka werden auch alle vier Golfspielerinnen und Golfspieler nominiert, die die Qualifikationsnorm – einen Platz unter den besten 60 des Olympic Golf Ranking (OGR) – erfüllt haben. Damit folgt der DOSB dem Vorschlag des Deutschen Golf Verbandes (DGV), den dieser auf Basis des OGR abgegeben hatte.

Caro Masson © DGV/stebl

Caro Masson © DGV/stebl

„Schön, dass nun auch die Golfspielerinnen und -spieler das Gesicht der Olympischen Spiele mitprägen. Wir freuen uns, dass die Golfer in Bestbesetzung antreten und mit Martin Kaymer einer der prominenten Athleten im deutschen Sport Teil der Mannschaft ist. Er macht deutlich, wie wichtig ihm die Olympischen Spiele sind und wie sehr er sich auf diese neue und besondere Erfahrung freut“, sagte Dirk Schimmelpfennig, Vorstand Leistungssport des DOSB, in Frankfurt.

24-06-16 European Tour 2016, BMW International Open, Golf Club Gut Laerchenhof, Pulheim, Germany. 23 - 26 Jun. Alex Cejka of Germany during the second round. ©

24-06-16 European Tour 2016, BMW International Open, Golf Club Gut Laerchenhof, Pulheim, Germany. 23 – 26 Jun. Alex Cejka of Germany during the second round. © golfsupport.nl

Golf war bereits 1900 und 1904 olympischer Wettbewerb, deutsche Athleten waren jedoch weder in Paris noch in St. Louis am Start. Erstmalig sind in Rio de Janeiro also deutsche Golfer bei Olympia dabei. Eine besondere Ehre für die vier deutschen Vertreter: „Die Olympischen Spiele sind sicher das größte Erlebnis, das es für einen Sportler gibt. In Rio für Deutschland an den Abschlag gehen zu können, ist der Höhepunkt meiner bisherigen Karriere“, sagt Caroline Masson. Die 27-jährige Gladbeckerin bildet gemeinsam mit Sandra Gal das deutsche Damenteam. „Natürlich ist die Begeisterung riesig“, sagt Gal, die zum Abschluss des Qualifikationszeitraums auf Position 25 im OGR liegt und sich genau wie Masson (28.) sicher für Rio qualifiziert hat.

28-09-14 European Tour 2014, 40th RYDER CUP, Gleneagles Resort, PGA Centenary Course, Perthshire, Scotland, UK. 23-28 Sep. EUROPE Team win 16,5 - 11,5 Martin Kaymer of Germany with German flag and champagne bath after the singles matches.

28-09-14 European Tour 2014, 40th RYDER CUP, Gleneagles Resort, PGA Centenary Course, Perthshire, Scotland, UK. 23-28 Sep. EUROPE Team win 16,5 – 11,5 Martin Kaymer of Germany with German flag and champagne bath after the singles matches. © golfsupport.nl

Damen und Herren treten in Rio im Einzel-Wettbewerb über vier Runden an. Die Damen spielen ihr Turnier in der zweiten Olympiawoche vom 17. bis 20. August. Zuvor findet vom 11. bis 14. August das olympische Herrenturnier statt. Die deutschen Farben vertreten Martin Kaymer und Alexander Cejka. Die Teilnahme Kaymers stand aufgrund seiner Weltranglistenposition frühzeitig fest, dementsprechend zielgerichtet hat sich der 17. im abschließenden OGR in diesem Jahr auf die Olympischen Spiele vorbereitet: „Ich richte meine Pläne auf das olympische Turnier im August aus. Die Möglichkeit, ein Major zu gewinnen, gibt es vier Mal im Jahr. Die Olympischen Sommerspiele finden nur alle vier Jahre statt“, stellt der zweifache Majorgewinner Olympia klar in den Fokus. Auch für Cejka hat Olympia einen herausragenden Stellenwert: „Vor zwei Jahren war ich noch die Nummer 500 der Welt und habe mir damals die Teilnahme an den Olympischen Spielen zum Ziel gesetzt. Es ist eine Ehre, mich qualifiziert zu haben und für Deutschland zu starten“, sagt Cejka, der sich als 40. im OGR gegen die in der Weltrangliste knapp hinter ihm platzierten Maximilian Kieffer und Marcel Siem durchgesetzt hat.

Die Deutsche Olympiamannschaft umfasst bei den Spielen in Rio de Janeiro insgesamt 451 Athleten. Die Teilmannschaft Golf besteht neben den vier Spielern und ihren Caddies aus Mannschaftsleiter Marcus Neumann (Vorstand Sport des DGV) sowie den Bundestrainern Stephan Morales (Damen) und Ulrich Zilg (Herren).

Quelle: DGV

Titelbild: © golfsupport.nl

28-09-14 European Tour 2014, 40th RYDER CUP, Gleneagles Resort, PGA Centenary Course, Perthshire, Scotland, UK. 23-28 Sep. EUROPE Team win 16,5 - 11,5 Martin Kaymer of Germany with German flag and champagne bath after the singles matches.

 
02.01 Aktionen 728x90