Rio 2016

Ihr folgten die Fans am Finaltag: Inbee Park © Tristan Jones/IGF

Mit dem letzten Putt von Inbee Park sind die Olympischen Spiele in Rio 2016 beendet. Inbee Park aus Korea gewinnt Gold mit 268 Schlägen vor Lydia Ko (Silber) aus Neuseeland mit 273 Schlägen und der Chinesin Shanshan Feng mit 273 Schlägen (Bronze).

Caro Masson beendet das Turnier auf dem geteilten 21. Platz, Sandra Gal auf dem geteilten 25. Platz. Caroline Masson spielt in der vierten Runde der Olympischen Spiele von Rio de Janeiro eine 69. Mit insgesamt zwei unter Par (282 Schläge) beendet die 27-Jährige das Turnier auf Position 21. Sandra Gal schließt die olympische Woche ebenfalls mit einer 69er-Runde ab. Ein Gesamtergebnis von eins unter Par (283) bedeutet Platz 25.

Der DGV führte die nachfolgenden Interviews mit Caro Masson, Sandra Gal und Stephan Morales:

Caro Masson am 2. Tag

Caro Masson am 2. Tag © Stan Badz/PGA TOUR/IGF

Caroline Masson:

„Ich bin ein bisschen zwiegespalten, aber insgesamt ist das Fazit ganz positiv. Es war sehr anspruchsvoll, gerade mit dem Wind. Ich denke, es war ein super Anfang für Golf bei den Olympischen Spielen und es war ganz toll dabei gewesen zu sein. Es war eine riesen Erfahrung im olympischen Dorf zu wohnen, die anderen Athleten zu treffen und sich mit Ihnen auszutauschen. Alles in allem eine fast überwältigende Erfahrung. Es wird noch ein paar Tage dauern bis es gesackt ist. Auch wenn es sportlich nicht so lief wie ich mir das erhofft habe, muss man diese Erfahrung mitnehmen und hoffen, dass man in vier Jahren in Tokio nochmal dabei ist.“

Sandra Gal:

„Insgesamt bin ich schon zufrieden mit den letzten beiden Tagen. Ich hatte heute Morgen das Ziel, dass ich unter Par finishe und das hat ganz gut geklappt. Es wäre natürlich viel mehr drin gewesen. Zum einen hatte ich die Verletzung am zweiten Tag und zum anderen war vieles neu für uns in dieser Woche. Es sind so viele neue Eindrücke entstanden, das kann man schwer in Worte fassen. Ich habe versucht, mich auf Golf zu konzentrieren und nicht viele andere Sportarten zu schauen, obwohl man es möchte. Insgesamt glaube ich, dass Golf aber einen guten Eindruck hinterlassen hat und das es ein toller Erfolg war.“

Rio 2016

Sandra Gal am dritten Abschlag am dritten Tag. © Tristan Jones/IGF

Damen-Bundestrainer Stephan Morales:

„Die beiden haben nicht enttäuscht. Sie haben ein ordentliches Turnier gespielt, auch wenn natürlich Kleinigkeiten hätten besser laufen können. Für die ersten Olympischen Spiele haben wir einen ordentlichen Start hingelegt und wir nehmen alle etwas aus diesem Turnier mit raus. Es war eine tolle Woche und eine tolle Erfahrung.“

 

 
02.01 Aktionen 728x90