Ian Poulter chippy von außen ein am Samstag Morgen bei der Fourballs des 2014 Ryder Cup auf dem PGA Centenary Platz in Gleneagles. Photo by Ross Kinnaird/Getty Images) © Ghetty Images

Ryder Cup-Kapitän Darren Clarke hat Ian Poulter als vierten Vizekapitän für den Ryder Cup 2016 in Hazeltine, Chaska ernannt. Der Engländer, der bis zuletzt auf eine Notierung für den Ryder Cup 2016 hoffte, gab letzte Woche bekannt, dass er wegen einer Arthritis-Erkrankung im Fuß in den nächsten vier Monaten zu keinem Turnier antreten wird.Bisher nahm der 40-Jährige bereits fünfmal beim Kontinentalwettkampf der Golfer angetreten, 2004 in Oakland Hills, 2008 in Valhalla, 2010 in Celtic Manor, 2012 in Medinah und 2014 in Gleneagles. Dabei hat er bei vier der fünf Ryder Cups entscheidend für den Sieg mitgewirkt. Mit Recht gilt Ian Poulter als einer der gefürchtetsten Gegner im Matchplay. Bis Medinah hatte der zwölfmalige Toursieger bereits an 18 Ryder Cup Matches teilgenommen und 2 1/2 Punkte erzielt. Unvergessen ist sein Auftritt beim Ryder Cup 2012 in Medinah, als Europa stark abgeschlagen 10-4 hinten lag. Mit fünf Birdies in Folge brachte Poulter das Team Europa bei den Matches am Samstagnachmittag wieder zurück in das Rennen. Er holte vier Punkte an diesem Nachmittag, chancenlos waren die amerikanischen Gegner Jason Duffner und Zach Johnson. Auch Teamkollege Rory McIlroy war begeistert. Am Sonntag in den Einzelspielen holte er dann auch “seinen” Punkt gegen Webb Simpson.

Ian Poulter freute sich bereits auf seine sechste Ryder Cup-Teilnahme, die seine Erkrankung nun aber unmöglich macht. Ryder Cup-Kapitän Darren Clarke hat sofort nach Bekanntgabe der Zwangspause von Poulter reagiert und holt den erfahrenen Spieler als vierten Vize-Kapitän wieder mit in das Team.

Quelle: European Tour

 
02.01 Aktionen 728x90