Das Verdura Resort der Roccoforte-Gruppe auf Sizilien nahe der Hafenstadt Sciacca ist das jüngste Golf Resort der Mittelmeerinsel. Zwei 18-Loch-Golfplätze aus der Designfeder des Kaliforniers Kyle Philipps liegen auf dem weitläufigen Areal des Resorts. Das Resort bietet zwei 18-Loch-Plätze (East und West Course) sowie einen 9 Loch Par-3-Platz. Die großzügige Driving Range bietet bis zu 70 Abschlagplätze. Ebenso sind sehr gute Trainingsmöglichkeiten mit Pitching- und Chippingsgrün sowie Bunker gegeben.

Driving Range des Verdura Golf

Driving Range des Verdura Golf

Der Verdura Golf East Course ist ein leicht hügeliger Platz, der bis an den Eingang des Resorts führt. Spielrisch sehr attraktiv ist das 17. Loch mit einem starken Anstig und links steilen Klippen zum Meer. Das Signature Hole ist Spielbahn sechs, an diesem Par 3 bestimmt der Wind die Schlägerwahl. Die Spielbahn 18 führt die Spieler dann wieder zurück zum tiefblauen Mittelmeer, rechts erneut Klippen.

Villen direkt am Fairway

Villen direkt am Fairway

Das Verdura Resort besteht überwiegend aus großzügigen Appartements, die entweder einen Balkon oder eine Terrasse mit Liegewiese besitzen. Das Hotel verfügt über einen 2,5 Kilometer langen Sandstrand. Das Hotel bietet auch Fahrräder gratis an, um die Umgebung zu erkunden oder in den Golfclub zu fahren. Das Bag kann im Golfclub aufbewahrt werden.

Sizilianische Küche vom Feinsten beim Kochkurs

Sizilianische Küche beim Kochkurs

Ein besonderer Tipp ist die Teilnahme an einem Kochkurs im Verdura Resort.

Verdura Golf

S.S. 115 Km 131, I-92019 Sciacca, Sizilien, Italien
Tel.: +39 0925 998125, Fax: +39 0925 998183
www.verduraresort.com

Spielfreude: Die welligen Fairways und die gut von Bunkern geschützten Grüns sind eine Aufgabe. Auch die Länge und Breite der Bahnen lassen ahnen, dass hier ein Amerikaner am Zeichenbrett stand. Dennoch sind die Roughs zurückhaltend und die Landezonen meist breit. Bei manchen Löchern kam der Verdacht auf, sie schon einmal auf diesem Platz gespielt zu haben.

Preis/Leistung: Für eine Mittelmeerinsel sind 120 Euro für den West Course nicht gerade ein Schnäppchen. Hotelgäste allerdings bekommen, vor allem bei Buchung über deutsche Reiseveranstalter, deutlich bessere Greenfee-Preise. Golfpakete (7 Nächte, 5 Greenfees gibt es ab 589 Euro).

Pflegezustand: Sehr gut. Auch nach einem großen Unwetter hatte die Crew den Platz wieder in brauchbarem Zustand.

Clubhaus/Restaurant: Das Restaurant am Clubhaus (über einen Kilometer vom Hotel entfernt) ist ebenso gut wie die Hotelrestaurants. Die Pizzeria gegenüber dem Proshop mit seiner großen Terrasse ein echter Geheimtipp – die Pizzen und die Nudeln sind erste Klasse!

Service: Service im Clubhaus (wie im gesamten Hotel) blendend. Das gilt auch für die Caddy-Master und die überaus aufmerksamen Greenkeeper.

In den einzelnen Kategorien wird folgendes berücksichtigt:

Spielfreude: Design des Platzes, Fairness gegenüber Spieler, Einbettung des Platzes in die Landschaft,
Preis-/Leistungsverhältnis: Green Fee in Relation zum Gesamteindruck
Pflegezustand des Platzes: Wie präsentierte sich der Platz?
Clubhaus & Amenities: Angefangen vom Parkplatz, über den Pro Shop bis zum Halfway-Haus.
Service: Freundlichkeit des Personals, Beschilderung, Annehmlichkeiten für die Golfer

 

Verdura Golf East Course

Verdura Golf East Course
8.4

Spielfreude

8/10

Preis/Leistung

8/10

Pflegezustand

9/10

Clubhaus & Amenities

9/10

Service

8/10

Pros

  • Freundliche Mitarbeiter im ProShop
  • Gutes Restaurant im Golfclub
  • Shuttledienst ab Hotel möglich

Cons

  • Toilettenhäuschen auf dem Platz vorhanden, aber lange Wege
  • Für schwächere Golfer manche Spielbahnen zu lang
 
02.01 Aktionen 728x90