Bernhard Langer wird  dieses Jahr nicht bei der WINSTONgolf Senior Open 2017 vom 14. bis 16. Juli 2017 antreten. War der Anhauest bisher immer der Garant für Zuschauermassen, müssen sich die Veranstalter dieses Jahr ohne den neunmaligen Majorsieger  zufrieden geben.

Bereits zum sechsten Mal treffen sich die Stars der European Senior Tour zu den WINSTONgolf Senior Open in Vorbeck bei Schwerin. Vom 14. bis 16. Juli geht es beim einzigen Turnier der Senioren-Tour auf deutschem Boden um ein Gesamtpreisgeld von 350.000 Euro, von dem der Sieger einen Scheck über 51.693 Euro erhält. Damit zählen die WINSTONgolf Senior Open zu den bedeutendsten Golfevents der European Senior Tour.

Spektakulärer Platz bei Schwerin: Der Winston Links Golf. Foto: Stefan von Stengel für Winstongolf

Neben den fünf Vorjahressiegern Terry Price (AUS, 2012), Gordon Brand Jr. (SCO, 2013), Paul Wesselingh (ENG, 2014), Pedro Linhart (ESP, 2015) und dem Vorjahressieger Andrew Oldcorn aus Schottland werden insgesamt 18 Spieler der Top 20 der European Senior Tour Order of Merit 2016 wie Peter Fowler, Barry Lane, Gary Marks und James Kingston an den Start gehen.

Bernhard Langer kommt in diesem Jahr nicht

Aufgeteet wird auf dem allseits bejubelten WINSTONlinks Course, der zu den spektakulärsten Golfplätzen Europas zählt und als beliebte sportliche Herausforderung unter den Spielern gilt. Bernhard Langer, der erst im letzten Jahr in Vorbeck spielte, hat leider zur selben Zeit einen Turniertermin in den USA zugesagt.

An allen Tagen können Golffans die europäische Golfelite der European Senior Tour hautnah in Mecklenburg-Vorpommern erleben – der Eintritt zum Turniergelände ist an allen Tagen frei.

www.winstongolf-senior-open.com

 
02.01 Aktionen 728x90