Wer glaubt, zu Weihnachten oder im Advent schon alles gesehen zu haben, sollte sich als Ziel Verona und den südlichen Gardasee in Oberitalien aussuchen. Was vor 14 Jahren mit Advent und Golf lässt sich am Gardasee perfekt kombinieren. Im Dezember können die Tage in Verona und am Gardasee sonnig und bis zu 15 Grad warm sein. Schnee fällt hier nur selten, nur auf dem Monte Baldo belibt die weiße Pracht liegen.

02.01 Aktionen 728x90

Die meisten Golfplätze haben ganzjährig geöffnet. Vom ganzjährig geöffneten Golf Bogliaco hat man auf vielen Spielbahnen den Blick auf den schneebedeckten Berg am anderen Ufer. Am 22. Dezember findet zum Beispiel im Golfclub Arzaga ein “Family&friends-Cup” statt. Auch auf dem Golfplatz Chervò Golf Club San Vigilio  lässt es sich ganzjährig abschlagen.

Advent und Golf

Golfplatz Bogliaco mit Bilck auf den schneebedeckten Monte Baldo

Weihnachtsmarkt von Verona ist Nummer 4 in Europa

Allen voran die Provinzhauptstadt Verona mit seinem weltbekannten Piazza Erbe, auf dem sich stimmungsvolle Buden und Aussteller drängen, ist im Zentrum des Interesses. Die Pariser Zeitung „Le Figaro“ hat Verona sogar in die Spitzengruppe der europäischen Weihnachtsmärkte gehoben. Nach Wien, Budapest und Kopenhagen sei Verona für die Pariser Zeitung der Nabel der vorweihnachtlichen Welt.

Verona im Lichterglanz.                                                                                                                                                                                                                           Foto: Verona

Neben dem Piazza Erbe spielt sich das Leben, Treiben, Essen, Trinken und Feiern in der gesamten Veroneser Altstadt (Piazza dei Signori, Cortile Mercato Vecchio, Piazza Indipendenza, via della Costa, Lungadige San Giorgio, Castel San Pietro, Ponte di Castelvecchio und Piazza San Zeno) ab. Die Ausstellung der Krippen auf dem Piazza Bra (Gran Guardia), eine Weihnachtsausstellung in der Santissimi Apostoli-Kirche und Konzerte des Ensembles der Veroneser Opernfestspiele im Teatro Philarmonico sind nur ein Ausschnitt der Events.

Gardaland und umliegende Gemeinden im Lichterglanz

Neben Verona trumpfen auch der Erlebnispark Gardaland und zahlreiche Orte am und nahe des Sees mit weihnachtlichen Aktivitäten auf. Wein, gutes Essen und Kunsthandwerk sind im schmucken Örtchen Valeccio sul Mincio angesagt. Bussolengo bietet vom 8. Dezember bis in den Januar hinein einen Weihnachtsmarkt, während Peschiera del Garda an dem 8. Dezember eine Natureisbahn bereitet. Die Panoramaseilbahn auf den Hausberg des Gardasees, den Monte Baldo, verkehrt auch im Winter, bringt einerseits Skifahrer ins kleine, aber feine Skigebiet und ist mit seinen um sich selbst drehenden Gondeln der wohl beste Platz, um sich eine Übersicht über See und Land zu verschaffen.

Weihnachtsmarkt in Verona auf vielen Plätzen der Altstadt.                                                                                                                                                             Foto: Verona

Weihnachtsengel auf Twitter und Facebook

In der Stadt Verona sind vielsprachige „Weihnachtsengel“ in weissen Plüschjacken unterwegs, die den Touristen sagen, wo sie hingehen sollen und per Socialmedia-Channels auf Facebook, Twitter, und Instagram die Urlauber vor Ort und die ganze Welt an dem vorweihnachtlichen Treiben teilhaben lassen. Die Handelskammer von Verona schätzt, dass der Advent am Gardasee in direkten und indirekten Ausgaben rund 60 Millionen Euro bewegt. Von den 65 Millionen Übernachtungen pro Jahr werden Zweidrittel von deutschen Urlaubern verursacht.

www.nataleaverona.it

Tchibo Kategorie Sport