Nach 45 Jahren hat mit Brooke Henderson  bei der CP Women’s Open eine Kanadierin gesiegt. Zuletzt gelang dies Jocelyne Bourassa im Jahr 1973.

02.01 Aktionen 728x90

Im August 2016 gewann die sympatische Spielerin die KPMG Women’s PGA Championship im Sahalee Country Club in der Nähe von Seattle. Sie setzte sich im Stechen gegen Lydia Ko mit einem Birdie am ersten Extraloch durch. Henderson zog mit ihren Finalrunde mit 65 Schlägen mit Ko gleich und zwang die Asiatin damit in das Stechen. Sie war die jüngste Spielerin,  die die KPMG Women’s PGA Championship gewann und die Zweijüngste, die ein Major gewann. Embed from Getty Images

Schon ihre Profikarriere begann sie im April 2015 mit einer 65er-Runde:  Bei der LPGA Tour’s Swinging Skirts LPGA Classic im Lake Merced Golf Club südlich von San Francisco.  Auf der zweiten Runde benötigte sie  65  Schläge (7 unter) und brach damit den Rekord von Stacy Lewis aus 2014. Sie wurde Dritte nach Morgan Pressel und Siegerin Lydia Ko. Immer an ihrer Seite und ihrem Bag ist ihre Schwester Brittany. Sie gab ihre eigene Golfkarriere als Pro auf, um  ihre Schwester als Caddie auf der Tour begleiten zu können. Embed from Getty Images Embed from Getty Images

02.01 Aktionen 728x90