Wenn es darum geht Geld für einen guten Zweck einzusammeln, sollte der Spaß trotzdem nicht zu kurz kommen. So hätte das Motto des Hublot Tradition Classics by Hilscher -Golfturniers lauten können, zu dem Juwelier Hilscher am 14. Juli 2018 in den Golfclub München Eichenried eingeladen hatten. Und die Gäste hatten sichtlich Spaß.

02.01 Aktionen 728x90

Dort, wo normalerweise die professionellen Golfspieler die BMW International Open austragen, traten die Gäste des Münchner Juweliers an, um Geld für „Cura Placida“, die Stiftung für sanfte Heilung krebskranker Kinder, einzusammeln.

Hublot

v.l.n.r.: Kai Pierre Thieß, Sebastian Preuss, Marie Lang, Michael Sporer, Florian Odendahl © Stefan Voss

Gespielt wurde in bayerischer und schottischer Tracht, sprich in Dirndl und Lederhose sowie im traditionellen Kilt. Der Score war an diesem Tag nicht so wichtig, denn Hingucker des Tages waren die ausgefallenen schottischen oder bayerischen Outfits, die teilweise extra von Hand angefertigt wurden. Wer keine passende Kleidung dabei hat, der konnte sich bei Amsel Fashion schnell noch ein Dirndl oder einen Janker kaufen.

Hublot

Eichenrieds Geschäftsführer Wolfgang Michel kam stilecht im schottischen Kilt und hatte auch einen Dudelsack-Spieler dabei. Foto: Joe Petrus

Die Gäste kamen voll auf ihre Kosten, denn es gab eine Beauty-Lounge von Lipperts Friseure – für Ladies und Gentleman. Anschließend brachte Schuhpflegeservice Cengiz Barlas Highheels und Lackschuhe auf Hochglanz. Perfekt gestylt versuchten die Gäste am Abend ihr Glück am Roulette-Tisch der Spielbank Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Motto, spielend Helfen, kam der Erlös des Charity-Roulette „Cura Placida“, der Stiftung für sanfte Heilung krebskranker Kinder, zugute. Insgesamt wurden 2.230 Euro eingespielt. Die Entertainerin Karin Engelhardt sorgte für beste Stimmung. Die Gäste waren begeistert.

Hublot

Eichenrieds Pro Sebastian Buhl kann in Lederhose und zeigte, wie man einhändig mit Bier in der Hand Golf spielt. Foto: Joe Petrus

Auch die Uhren von Hublot sorgten für Aufmerksamkeit. Die Schweizer Uhrenmarke zeigte die neuesten Modelle und brachte hochwertige Preise für die Sieger mit.

Manfred Hilscher (Inhaber Juwelier Hilscher): „Wir veranstalten das Turnier jetzt schon seit vielen Jahren, aber diesmal war es besonders lustig. Wir hatten alle sehr viel Spaß und konnten zudem noch etwas Gutes tun. Das nenne ich eine Win-Win-Situation. Das Einzige was noch verbessert werden muss ist mein Golfspiel.“

Der Einladung von Juwelier Hilscher-Geschäftsführer Kai Pierre Thieß folgten zahlreiche Prominente wie z. B. Soko-München Schauspieler Florian Odendahl, Ex-Hochsprung-Ass Carlo Thränhardt, BR-Moderator Michael Sporer, Giulia Siegel mit Freund Ludwig Herr sowie die Kickbox-Weltmeister Marie Lang und Sebastian Preuss, die beide zum ersten Mal einen Golfschläger in der Hand hatten.

 

Hublot

Lederhosen und Schottenröcke müssen auch mal Pause machen nach anstrengender Golfrunde. Foto: Joe Petrus

Eine besondere Ehre wurde Manfred Hilscher durch Wolfgang Michel (Geschäftsführer Golfclub München Eichenried) zuteil, der auf dem Golfplatz einen Birnbaum pflanzen durfte. Giulia Siegel assistierte dabei.

 

Text: Voss Communication
Bilder: © Joe Petrus (4) und Stefan Voss (1)

02.01 Aktionen 728x90