First Look: King F6 Eisen

Für die Saison 2016 präsentiert Cobra Golf neue KING F6 Eisen, die mehr Fehlertoleranz und somit Spielfreude versprechen. Die Eisen werden in Deutschland ab dem 1. Februar 2016 im Handel sein. Sobald die Schläger im Handel erhältlich sind, finden Sie hier einen entspechenden Link.

Golfwomen.de wird auf der PGA-Show in Orlando, Florida im Janaur 2016 die Eisen zum ersten Mal sehen und testen. Ein ausführlicher Testbericht in der Printausgabe GolfWomen wird im Mai 2016 folgen.

King F6 von Cobra GolfDer Eisensatz ist für Herren (erkennbar an den schwarzen Schäften) und für Damen (mit Schäften in den Farben Blau und Silber-Pink) erhältlich und soll ein weiches Gefühl im Treffmoment vermitteln und je nach Schläger für Länge und Präzision sorgen.

Komplett neuer Aufbau der KING F6 Eisen

Bei den neuen KING F6 Eisen kommt das COBRA TECFLO System (Technology Enhanced Cavity Feel Launch Optimization) zum Einsatz, das eigens entwickelt wurde.

02.01 Aktionen 728x90

Um eine optimale Performance bei jedem Schlag zu erreichen, wurde der F6 Eisensatz mit vier verschiedenen Eisenkonstruktionen entwickelt. Lange Eisen (3i-5i) bestehen aus einer komplett hohlen – (full holllow) Konstruktion, mittlere Eisen (6i-7i) sind halb hohl (half hollow) und die kurzen Eisen (8i-PW) verfügen über ein tief unterschnittenes Cavityback Design während die Wedges (GW-SW) ein spezielles Muscleback und Tour-konturierte Sohle haben.

Lange Flugbahn und kurze Kontrolle

„Mit der Entwicklung der KING F6 Eisen bedienen wir die verschiedensten Anforderungen der Golfer. Man sollte nicht zwischen Länge, Fehlertoleranz, Gefühl oder Präzision wählen müssen…. du kannst alles haben“, sagt Jose Miraflor, Director Product Marketing COBRA Golf. „Wir bieten lange Eisen, die hoch, lang und gerade fliegen; mittlere Eisen für Konstanz und Präzision; kurze Eisen für Kontrolle der Flugkurve und Spin, der hilft, näher an die Fahne zu spielen; und Spezial-Wedges für Vielseitigkeit rund um das Grün.“

Mit dem neuen TECFLO Konstruktionsverfahren und der Integration der T.O.P. Technologie, eine COBRA eigene Technologie, die bis zu 10 Gramm Gewicht aus dem oberen Teil der Treffzone herausnimmt, konnten die Ingenieure die Schwerpunkt (CG) bei allen Eisen senken und somit das Gefühl und die Performance verbessern. Gleichzeitig konnten sie den Schwerpunkt (CG) bei den Wedges erhöhen, um so besser die Flugkurven kontrollieren zu können. Die F6 Eisen nutzen ebenso einen strategisch positionierte Speed Channel in der Sohle nahe der Vorderkante der Schlagfläche und generieren damit mehr Ballgeschwindigkeit und höhere Abflugwinkel und geben dem Golfer so die gewünschte Flugkurve und Länge.

Allgemein_728x90

Zudem haben die KING F6 Eisen eine vollständig gefräste Schlagfläche und Grooves sowie die Progressive Spin Technology (PST). PST ist gekennzeichnet durch V Grooves in den langen Eisen, U Grooves in den mittleren und kurzen Eisen sowie Wedge Grooves bei Sand- und Gap-Wedge. Dadurch werden maximale Länge, geringere Streuung und kontrollierte Flugkurven erreicht, die insgesamt zu einer optimierten Performance führen. Zusätzlich entwickelte COBRA die Flighted Technology bei den Schäften, um somit mehr ‚Carry’ und Distanz mit den mittleren und langen Eisen zu erzeugen während bei den kurzen Eisen und Wedges Präzision und Kontrolle ermöglicht wird.

Herrensatz KING F6

In Rechts- und Linkshand in der Farbe Schwarz erhältlich.
Schaftoptionen: Steel: FET Steel Flighted
Graphite: Matrix Red Tie 65Q4
Griff: Lamkin R.E.L. 360
UVP Eisensatz Stahl (4-PW oder 5-PW,SW) EUR 749,00
UVP Eisensatz Graphit ( 5-PW,SW) EUR 849,00

Damensatz KING F6

Für Damen werden die F6 Eisen in Silver mit Ultramarine Blue und in Silver – Rasperry angeboten. Sie haben einen Matrix Red Tie Q4 Schaft und einen COBRA Winn Wrap Griff.
UVP Eisensatz (5-PW,SW) EUR 849,00
UVP Eisensatz (6-PW,SW) EUR 749,00

Ab 01. Februar 2016 im Handel.

Quelle und mehr Information: cobragolf.com

2 Antworten auf „First Look: King F6 Eisen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*