Es ist eine der Regionen in der Toskana, die nur ausgesprochenen Kennern bekannt ist: Monte Argentario. Auf einer Halbinsel im Thyrrenischen Meer vor der Küste vor der südtoskanischen Maremma liegt diese kreisrunde Hügelkette. War die Insel früher vollständig von Wasser umschlossen, brachte im Laufe der Zeit der Fluß Albegna soviel Erdreich in seinem Mündungsgebiet mit, dass Monte Argentario heute eine Halbinsel ist. Drei Landzungen verbinden das einstige Eiland mit dem Festland. Zwischen den Landzungen liegt die Lagune von Orbetello, der Südteil unter Naturschutz steht.

02.01 Aktionen 728x90
Argentario Golf

Argentario Golf: Von vielen Spielbahnen geben den Blick auf die Lagune frei

In der unmittelbaren Nähe dieses Naturschutzgebietes liegt vor den Bergen der Halbinsel das Argentario Golf Resort&Spa. 2008 wurde das Resort mit der BioAGriCert environmental certification ausgezeichnet für seine Nachhaltigkeit und sein Umweltbewusstsein. Auf dem Golfplatz haben sich seltene Tiere wieder angesiedelt und so manches Reh trabt in der Abenddämmerung über die Fairways.

Stylisches Design in üppig grüner toskanischer Landschaft

Zwischen dem weitgehend flachen Golfplatz und dem Bergrücken fügt sich das Designhotel mit seinem 72 Zimmern und Suiten harmonisch in die Landschaft. Auch eine mietbare Golf-Villa gehört zum Resort. Von den Zimmern aus recht der Blick über den Golfplatz hinweg auf das nahe Lagune. Doch damit nicht genug: Die Panoramaterrasse ist der eigentliche Hot-Spot, wenn es um einen geeigneten Platz zum Entspannen nach der Golfrunde geht.

Argentario Golf Resort&Spa Terrasse

Die Terrasse des Argentario Golf Resort&Spa lädt zum Chillen und Genießen ein.

Die riesige Terrasse ist schließlich auch die Bühne für ein spektakuläres Abendessen. Küchenchef Riccardo Cappelli bevorzugt frische und lokale Produkte aus der nahen Umgebung. Umgeben von den Fluten des Thyrrenischen Meeres stehen nur fangfrische Fische auf der Karte. Der perfekte Tüpfelchen auf dem i ist für Feinschmecker ist die italienweit bekannte Bottarga di Orbetello. Bottarga wird aus dem Roggen der Meeräsche hergestellt, in diesem Fall von Meeräschen aus der Lagune von Orbetollo. Der Roggen wird gesalzen und zu Blöcken gepresst, dann in der Sonne getrocknet. Feine Streifen werden von den harten Blöcken geschnitten und mit Olivenöl als Vorspeise gereicht. Einfach über fertige Gericht gebröselt, veredelt der intensive Fischgeschmack die simplen Spaghetti aglio è olio und gibt Spaghetti alle Vongole einen raffinierten Kick.

Argentario Golf: Freundlicher Resort-Kurs

Eingerahmt von den bewaldeten Hügeln und der warmen Orbetello Lagune hat der Golfplatz sein eigenes Mikroklima und kann ganzjährig bespielt werden. Designt wurden die Spielbahnen vom früheren Tourspieler Baldovino Dassù und Architekt David Mezzacane. Der 18-Loch-Championshipplatz ist ein freundlicher Resort-Kurs, der durchaus seine Tücken hat. Wenige, aber effektiv platzierte Wasserhindernisse, Waldstücke und zahlreiche Bunker sind dazu angetan, auch bei mehrfachem Spiel, abwechslungsreiche Runden zu gestalten. Die Natur jedenfalls trägt das ihre dazu bei, denn die nahen Naturparks und das naturnahe Design des Platzes erfreuen das Auge des Golfers.

Für Golfer gibt es im Frühjahr Angebote inklusive einem Greenfee pro Nacht. Je nach Zimmerkategorie beginnen sie bei rund 150 Euro pro Nacht.

Spa der Extraklassse auf 2.700 Quadratmetern

Die Spa-Abteilung des Resorts lässt auf 2.700 Quadratmetern kaum einen Wunsch offen. Neben Sauna, Ruheräumen, Fitnessgeräten und Anwendungsbereich sorgt eine freundliche und gut ausgebildete Crew dafür, dass auf die Belange der Golfer und vor allem Golferinnen eingegangen wird. Für einige Gesichtsbehandlungen, Massagen und das Signature Treatment werden toskanische Produkte angewandt. Ergänzt wird das vielseitige Spa Menu mit den hochwertigen Produkten von Ligne St. Barth.

Wer der guten Restaurantküche entsagen will, findet unter sachkundiger ärztlicher Anleitung auch ein Diät-Konzept vor, das eine Änderung der Lebensweise – auch zuhause – zum Ziel hat.

Frühjahr und Herbst die beste Reisezeit für Monte Argentario

Seine große Stärke spielen die Region, das Resorthotel und der 18-Loch-Golfplatz im Frühjahr und im Herbst aus. Wenn es im heimatlichen Deutschland noch oder schon wieder regnerisch und grau ist, scheint in der südlichen Toskana die Sonne und die Tagestemperaturen sind im zweistelligen Bereich.

Ab Flughafen Rom nur 90 Minuten

Zu erreichen ist das Argentario Golf Resort & Spa recht einfach: Ab Flughafen Rom sind es nur gute 90 Minuten, mit dem Auto etwas mehr als eine Stunde südlich von Siena. Weil aber die meisten Golfer gern mit dem eigenen Auto kommen, seien natürlich die vielfältigen Möglichkeiten der Toskana nicht unerwähnt. Die spannende mittelalterliche Stadt Pitigliano, die sich auf einem Tuffsteinfelsen hoch über die Ebene erhebt bietet malerische Gassen und abenteuerliche Restaurants und Weinlokale, die in Felshöhlen unter der Stadt zu finden sind. Etwas weiter entfernt dann natürlich die toskanischen „Musts“, San Gimignano und Siena.

Agentario Golf Resort & Spa

Via Acquedotto Leopoldino,
58019 Porto Ercole (GR)
Telefon : +39 0564 810292
www.argentariogolfresortspa.it

Alle Bilder dieses Beitrags: © Argentario Golf Resort&Spa

 

Tchibo Kategorie Sport