Neue DGV-Führungsspitze

kl-15-04-11-Kobold
Claus M. Kobold (Foto: Rafael Herlich)

Über 400 Delegierte der deutschen Golfclubs und -anlagen wählten im Rahmen des 96. Ordentlichen Verbandstages des Deutschen Golf Verbandes (DGV) am 11. April 2015 in Frankfurt am Main Claus M. Kobold zum neuen DGV-Präsidenten. Kobold setzte sich in der Wahl um das Präsidentenamt im ersten Wahlgang gegen den bisherigen Präsidenten Hans Joachim Nothelfer und Mitbewerber Frank Hagen Spanka durch.

„Ich freue mich, dass die DGV-Mitglieder mir ihr Vertrauen ausgesprochen habe und sehe den kommenden Aufgaben sehr positiv entgegen“, sagt Kobold. 57,9 Prozent der anwesenden DGV-Mitglieder sprachen sich für den bisherigen Präsidenten des Landesgolfverbandes Sachsen und Thüringen aus.

02.01 Aktionen 728x90

02.01 Aktionen 728x90

Das Amt des stellvertretenden Präsidenten übernimmt zukünftig Achim Battermann, Präsident des Landesgolfverbands Hessen. Gemeinsam mit Kobold und Battermann bilden Klaus Dallmeyer, Alexander Klose, Marcus Neumann, Eicko Schulz-Hanßen, Yasin Turhal, Wilhelm Fumy, Gerd Kohns, Norbert Löhlein und Thomas Leimbach das neue DGV-Präsidium.

Claus M. Kobold ist selbstständiger Rechtsanwalt und seit 2001 im Landesverband Sachsen und Thüringen (GVST) tätig. Der 53-jährige Familienvater lebt in Dresden und ist seit April 2014 Präsident des GC Dresden Elbflorenz. Kobold war seit 2004 Präsident des GVST. Dieses Amt legt er zeitnah nieder. Im DGV war der gebürtige Münchener von 2009 bis 2011 Vorsitzender des Präsidialbeirates des DGV und Mitglied des DGV-Präsidiums.

Der Deutsche Golf Verband DGV wird von einem bis zu elfköpfigen Präsidium geführt, das sich aus ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitgliedern zusammensetzt. Der Präsident, der Stellvertretende Präsident und bis zu drei hauptamtliche Vorstände stellen den operativ tätigen Vorstand. Komplettiert wird das Präsidium von sechs Vizepräsidenten. Der Präsident, der Stellvertretende Präsident und drei Vizepräsidenten werden alle vier Jahre vom Verbandstag, dem höchsten Gremium des DGV, gewählt. Drei weitere Vizepräsidenten werden vom Länderrat entsandt. Bis zu drei hauptamtliche Vorstände werden von den ehrenamtlichen Präsidiumsmitgliedern berufen.

Das Präsidium des DGV (Foto: Rafael Herlich)
Das Präsidium des DGV (Foto: Rafael Herlich)

Quelle: DGV

Eine Antwort auf „Neue DGV-Führungsspitze“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*