Golf ist eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen, wenn es flott geht. Wenn es allerdings um gar nichts geht und Runden trotzdem über fünf Stunden dauern, läuft etwas schief. Der Leiter der Leadbetter Golf Academy in Deutschland, Paul Dyer, hat sich intensiv mit dem Thema Ready Golf auseinandergesetzt! Der Professional macht sich stark für die Aktion „Ready Golf“. Das heißt, wenn keine Gefährdung anderer vorliegt, spielt der, der fertig an seinem Ball steht und nicht der, der nach alten Regeln an der Reihe wäre.

02.01 Aktionen 728x90

Schnelleres Spiel – Mehr Spaß

In letzter Zeit hat man den Begriff „Ready Golf“ schon häufiger gehört – er steht für ein beschleunigtes Spiel und einen erhöhten Spaßfaktor. In Amerika wird Ready Golf schon lange praktiziert und nun halten die Neuerungen auch zunehmenden Einzug auf deutschen Golfplätzen.

In einem Video werden Situationen dargestellt, in denen nach Ready Golf gespielt und damit die Runde beschleunigt werden kann. Die Veränderungen werden im Video verdeutlicht, indem „Mr. Wrong“ die Runde nach der „traditionellen Spielweise“ spielt, wohingegen „Mr. Right“ nach den neuen Ready Golf Regeln spielt und damit Zeit einspart.

Nicht nur Paul Dyer und sein Team sind vom Thema Ready Golf überzeugt, sondern auch David Leadbetter persönlich sowie die deutschen Tourspieler Bernd Ritthammer, Sebastian Heisele und Marcel Schneider, aber auch viele weitere bekannte deutsche Golfer sind im Ready Golf Fieber und im Video dabei. Überzeugen Sie sich selbst, dass Ready Golf für alle mehr Spaß im Golfsport bedeuten kann!

Are you ready?

Tchibo Kategorie Sport