FootJoy`s Neuester: FJ Freestyle

Vom Rotaugenlaubfrosch inspiriert: FJ Freestyle
Vom Rotaugenlaubfrosch inspiriert: FJ Freestyle

Er wurde mit Spannung erwartet: Der neue Golfschuh für Herren aus dem Hause FootJoy. Der amerikanische Hersteller sandte über die Social Media Kanäle Fotos eines Rotaugenlaubfrosches (Agalychnis Callidryas) ein und alle waren mächtig gespannt auf der Schuh, der am 15. Januar 2016 vorgestellt wurde. Natürlich werden wir diesen Schuh auf der PGA-Show in Orlando testen und einen kurzen Testbericht dazu veröffentlichen.

Vorbild des FJ Freestyle ist ein Frosch

© FootJoy
© FootJoy

Der Frosch als Vorbild für die Entwicklung wurde gewählt, weil die schmucke Amphibie mit seinen leuchtenden Farben nicht nur hübsch anzusehen ist, sondern auch überall Halt findet, besonders auch im nassen Gras. Dafür sorgen zumindest beim Frosch Zehen, die sich festsaugen und eine hohe Flexibilität in den Gelenken. Die Inspiration zum FJ FREESTYLE lieferte der Rotaugenlaubfrosch, der auf jedwedem Untergrund sicheren Halt findet – die F.R.O.G.S.-Laufsohle war geboren. „Indem wir einem Laubfrosch auf die Füße geschaut haben, ist es unserem Design-Team gelungen, eine Laufsohle herzustellen, die hinsichtlich Flexibilität, Textur, Griffigkeit und Funktionalität ihresgleichen sucht“, sagte Doug Robinson, weltweiter Vizepräsident Design und Entwicklung von FootJoy. „Der FREESTYLE ist vermutlich einer der einfallsreichsten und unverwechselbarsten FJ-Schuhe aller Zeiten. Er wird insbesondere Golfer begeistern, die von mehr Bewegungsfreiheit während des Schwungs profitieren.“

Traktionselemente erlauben ungeminderte Kraftübertragung

FootJoy hat das auf den Schuh übertragen mit Traktionselementen, die bis in die Seitenteile der Sohle reichen – damit erlaubt der FJ Freestyle ungeminderte Kraftübertragung während der gesamten Schwungbewegung. Der neue Golfschuh unterstützt die natürliche Fußbewegung, garantiert jedoch während der ganzen Schwungphase perfekten Halt. Dieses verhilft dem Spieler  zu einer ungehinderten Kraftübertragung, die ihm ein paar Meter Länge mehr ermöglichen. Erreicht wird dies durch Traktionselemente, die sich in einer genau definierten Anordnung und Ausrichtung von der äußeren Schuhspitze bis zur Ferse und von einer Seite zur anderen bis in die äußeren Wand­bereiche der Sohle ziehen. Sie  erhöhen die Kontaktstellen während des gesamten Schwungs auf jedem Untergrund und bei jedem Wetter. Der mittlere Teil der Sohle ist flexibel, um eine optimale Anpassung an die Bewegung als auch an unebenen Untergrund zu gewährleisten. Gleichzeitig ist der Schuh leicht und flexibel.

Leicht und leistungsorientiert

Das neueste Produkt aus dem Hause FootJoy hat ein Athletik-Design mit maximaler Golffunktion in dynamischen Farben. Federleichtes Mesh-Material wird mit modernsten Technologien für mehr Power und Fun im Spiel kombiniert. Die innovative Laufsohle liefert bei aktiver Bein- und Fußarbeit während des Schwungs optimale Unterstützung durch maximale Bewegungsfreiheit und Kraftübertragung. Im Innenschuh verhindert das Innersock™-System mit Silikonnoppen ein Rutschen des Fußes im Schuh und stabilisiert und dämpft ihn zusätzlich im Bereich der Achillessehne. Die Zunge ist durch die Schnürung ebenfalls fixiert. Mit diesen Merkmalen liefert der FJ FREESTYLE zur absoluten Bewegungsfreiheit den perfekten Sitz in jeder Phase des Schwungs.

Testreihen von FJ haben ergeben, dass viele Spieler von sehr stabilen Sohlen profitieren, wie sie der FJ ICON Black oder der DryJoys Tour bieten. Gleichzeitig fand man aber auch heraus, dass andere Spieler das Abrollen der Füße während des Schwungs spüren wollen. Für diese Spieler übersetzt sich Bewegungsfreiheit in mehr Kraft und bessere Kraftübertragung. Wer also den Boden unter sich beim Schwung spüren will, kann dies beim FJ FREESTYLE erleben mit einer hohen Flexibilität und Mobilität bei gleichzeitig sicherem Bodenkontakt.

Merkmale, Preis und Verfügbarkeit

  • –      Bestandteil der F.R.O.G.S.-Sohle ist die SoftMax™-Laufsohle, sozusagen eine Außenhaut aus durchsichtigem Gummi für ein besonders weiches Laufgefühl und extra Griffigkeit.
  • –      Die neue Zwischensohle FTF™ 3.0 besteht aus der weichsten Materialmischung, die FootJoy je verwendet hat, und liefert hervorragende Dämpfung.
  • –      Das Softspikes Tour Lock™-System sorgt für dynamischen Niedrigprofil-Grip bei hoher Elastizität und Anpassung an den Untergrund.
  • –      Die Pulsar-Spikes liefern zusätzliche dynamische Dämpfung und grünfreundliche Traktion.
  • Erhältlich als Schnürschuh in Weiß Hellgrau/Anthrazit, Marine/Orange/Limone, Schwarz/Weiß/Hellgrau für 199 Euro
    mit BOA-System in Hellgrau/Marine/Beere für 219 Euro.
  • Erhältlich im Golffachhandel ab Februar 2016.

Mehr nformationen unter: http://www.footjoy.de/freestyle

 [huge_it_slider id=“2″]

3 zum Preis von 2

Noch bis 30. Juni 2015 läuft die Tauschaktion bei FootJoy
Noch bis 30. Juni 2015 läuft die Tauschaktion bei FootJoy

Noch bis zum 30. Juni 2015 läuft bei FootJoy die große Handschuh-Tauschaktion. Wer seinen alten Handschuh abgibt und zwei neue FootJoy-Handschuhe kauft, bekommt den dritten Handschuh geschenkt*. Das ist die ideale Möglichkeit, sich reichlich mit Handschuhen einzudecken oder veilleicht schon ein Modell für den kommenden Herbst/Winter zu kaufen. Denn der nächste Winter und kalte Finger kommen bestimmt.

* Nur bei teilnehmenden Händlern.

Hier ein paar Vorschläge von uns für den idealen Kauf von drei Handschuhen zum Preis von zwei:

Ladies frist:

Für die Herren:

Golfschuhe – ganz persönlich gestylt

Wer möchte nicht aus der Masse der Standard-Schuhe herausstechen? Ist Ihnen Style von Kopf bis Fuss wichtig? Dann sind sie bei MyJoys.de richtig.  Auf der Homepage von MyJoys.de kann der Wunschschuh maßgefertigt und absolut individuell zusammengestellt und drei Wochen später kann der Wunschschuh auf der Golfrunde eingeweiht werden. Und wird jede Menge neidische Blicke ergattern…

Wunsch-Schuh maßgefertigt und absolut individuell

Egal, ob einfarbig oder bunt, ob aus Glattleder oder Krokoprint – die Erfüllung vielfältiger Wünsche macht FootJoy möglich. Unter MyJoys.de steht ein Konfigurator für individuelle Golfschuhe zur Verfügung. Sieben Damenmodelle von casual bis zum Damen-Tour-Schuh können frei designt werden. Und so geht’s:

  1. Modell wählen
  2. Größe wählen
  3. Grundfarbe wählen
  4. Sattelfarbe wählen, evtl. auch eine Akzentfarbe (je nach Modell)
  5. Schnürsenkelfarbe wählen
  6. Logo oder Monogrammstickerei wählen
Individuelle Golfschuhe auf MyJoys.de designen
Individuelle Golfschuhe auf MyJoys.de designen

Die Schuhmodellauswahl umfasst Turnier-Golfschuhe ebenso wie spikelose Modelle in lässigen Casual-Designs. Stolz verweist FootJoy auf eine im Markt einmalige Größenauswahl mit halben Größen und verschiedenen Weiten. Für Damen reicht sie von 36 extra schmal bis zu 44,5 Medium, für Herren von 35 bis 52,5.  Auch extra breite Leisten sind in dieser Auswahl enthalten. Falls nötig, können sogar verschiedene Größen für den rechten und linken Fuß bestellt werden.

Jedes Paar MyJoys wird nach Kundenvorgaben von Grund auf individuell einzeln angefertigt. Über den Konfigurator sieht man detailgenau, wie der Schuh aussehen wird. Die Lieferzeit beträgt drei Wochen. Die Kosten für die Maßschuhe liegen zwischen 185 und 250 Euro.

FootJoy ist der weltweit größte Hersteller von Golfschuhen und das Unternehmen mit der umfassendsten Golfschuhkompetenz über viele Jahrzehnte – die Golfschuhmarke, die von den meisten Profi-Golfern und –Golferinnen getragen wird.

Quelle:
www.footjoy.de/myjoys

Das Masters 2015: Looks und Trends

Noch ist es unklar, ob Tiger Woods antritt. Noch bis Freitag, 02. April 2015 hat er Zeit, seine Entscheidung bekannt zu geben. Zwischenzeitlich ist er aus der Top-100 der Weltrangliste gerutscht, am 31. Mai 2015 belegte er nur noch Platz 104. Der ehemalige Superstar läuft kaum noch zur Höchstform auf, er hinkt seinen früheren Erfolgen hinter her.

Fraglich ist, ob er beim Masters 2015 antritt. Seine Kollektion bei Nike ist schon fertig: Tiger Woods
Fraglich ist, ob Tiger Woods beim Masters 2015 antritt. Seine Kollektion bei Nike ist schon fertig.

Am Dienstag, 31. März wurde sein Privatjet am Flughafen von Augusta gesichtet – helle Aufregung herrschte im Netz, ob  er nun teilnimmt oder nicht. Am 1. April absolvierte der Superstar im freien Fall die 18 Löcher der Trainingsrunde. Nun sind die Spekulationen am Kochen, ob er nun kommt oder nicht.

Zweifelsohne ist Tiger Woods die Cash-Cow des Golfsports in den USA und auch des Masters. Zu keinem Turnier werden so viele Sonderkollektionen und Sonderausgaben im klassischen Masters-Grün angefertigt wie für das jeweils erste Major im Jahr. Sportartikelhersteller nike legt regelmäßig eine Sonderedition Tiger Woods zum Masters auf – wenn der Superstar nicht antritt, wie im vergangenen Jahr, bleiben die Polos wie Blei in den Regalen liegen.

Puma lässt seinen Spitzenspieler Rickie Fowler in lebhaften Grün/Blautönen antreten. Die Polos in Grün (Titan Tour Polo, 69,95 Euro)  am Donnerstag, das blaue Polo vom Freitag und das gestreifte Polo (GT Ragland Graphic Polo, 69,95 Euro)  vom Samstag sind in Deutschland bei Puma erhältlich.

Von oben nach unten: Die Polos von Rickie Fowler an den Tagen Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag.
Von oben nach unten: Die Polos für Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag.

Der perfekte Look von Kopf bis Fuß: Golfschuhe im Masters-Look

Marktführer FootJoy ziert mit klassischem Masters-Grün die Sattel. Auf MyJoys.de können für kurze Zeit achte Herren- und sechs Damenmodelle gestaltet und bestellt werden. Die Herren haben die freie Auswahl zwischen dem sehr sportlichen DryJoys Tour und dem FJ Icon in verschiedenen Ausführungen (Traditional, Spield Tip, Asymmetrical, Pyramide und Bicycle Toe, die beiden Letztern jeweils mit Boa-Schnürsystem oder klassischen Schnürsenkeln. Zur Auswahl stehen für die Damen DryJoys und DryJoys Sport jeweils mit und ohne Boa-Schnürsystem, LoPro Collection und LoPro Casual.

Über MyJoys.de einen individuellen Masters-Schuh konfigurieren
Über MyJoys.de einen individuellen Masters-Schuh konfigurieren

Auch der dänischen Schuhhersteller ECCO trumpft mit einem Revival auf: Er legte nach Designvorgaben des mehrfachen Ryder Cup-Spieler und Gewinner des Masters 1992 Fred Couples einen Golfschuh (Casual Hybrid)  im heute aktuellen Sneaker-Look im klassischen Masters-Grün auf.