Langer gelingt das Triple: Erneuter Sieg bei der Senior Open Championship

Bernhard Langer wird mit seinem dritten Sieg der Senior Open Championship Presented by Rolex der erfolgreichste Golfer in der Geschichte der Senior Major Championship.

Bereits 2010 und 2014 hat der Anhausener den Senior Claret Jug gewonnen. Mit seinem zweiten Sieg auf den Links des  Royal Porthcawl Golf Club, gewinnt Langer den Senior Claret Jug zum dritten Mal, was bisher nur Gary Player und Tom Watson gelungen war. Trotz einer Kehlkopfentzündung lies sich Langer nicht von dem stürmischen Wetter beeinflussen und gewann überlegen mit einem Vorsprung von 13 Schlägen.

Mit diesem erneuten Sieg beweist Bernhard Langer seine Ausnahmestellung im Golfsport. Am gestrigen Sonntag gewann der 59-Jährige Anhausener im Royal Porthcawl GC seinen zehnten Major-Titel auf der Senioren-Tour – an gleicher Stätte, an der er vor vier Jahren die Konkurrenz mit 13 Schläge Vorsprung deklassierte. Mit dieser Marke ist er der beste Seniorenspieler aller Zeiten und lässt die Golfikonen Jack Nicklaus (USA) und Gary Player (Südafrika) hinter sich.

Der Deutsche spielte bei widrigsten Wetterbedingungen auf dem Championship Course an der Südküste von Wales Runden von 69, 74, 65 und 72 Schlägen (Gesamt 280) und brachte ein Endergebnis von vier Schlägen unter Par ins Clubhaus. Letztlich ungefährdet mit einem Vorsprung von drei Zählern vor Corey Pavin, USA sicherte sich der bayerische Spitzenathlet seinen dritten Titel bei der Senior British Open nach 2010 und 2014. Auf den geteilten dritten Rang kamen die Amerikaner Fred Couples und Billy Andrade sowie Peter Lonard, Australien.

„Wiederholungstäter“ Langer blickt mit dem neuesten Triumph auf seine bislang erfolgreichste Saison bei den „Champions“ zurück. Nach gut der Hälfte des Wettspielkalenders siegte er bereits bei vier Turnieren, drei Siege davon waren Major-Events. Bernhard Langer, der in 4 Wochen seinen 60. Geburtstag begeht, dominiert seit einem Jahrzehnt den Profigolfsport der Über-50-Jährigen. Er gewann acht Mal die Preisgeldrangliste der PGA Tour Champions und entschied allein in den vergangenen drei Jahren die Saisonwertung um den Charles Schwab Cup in Übersee für sich.

Bernhard Langer bezwang beinahe als Einziger im gesamten Teilnehmerfeld der Senior British Open 2017 den schwierigen Links-Course von Royal Porthcawl. Besonders am stürmischen Tag 2 zeigte der äußerst anspruchsvolle Links-Course am Atlantik seine Schwierigkeit. Ein Beleg dafür:  Insgesamt lagen am Ende nur zwei Spieler unter Platzstandard. „Es ist ein fantastisches Gefühl, hier erneut gewonnen zu haben“, resümierte ein sichtlich zufriedener Langer nach seinem Triumph in Großbritannien, der durch diesen Titel im nächsten Jahr bei der British Open im schottischen Carnoustie startberechtigt ist. An dem Spielort seines ersten Senior British Open Titels von vor sieben Jahren.

Glanz und Glamour beim Mission Hills World Celebrity Pro-Am

Auf der südchinesischen Insel Hainan schlagen nicht nur gerade die Damen auf der Profitour ab, sondern auch Stars und Topspieler treffen zum Mission Hills World Celebrity Pro-Am  ein. Die golfspielende Weiblichkeit ist mit den Topspielerinnen Paula Creamer, Nathalie Gulbies, Suzann Pettersen und Anna Nordqvist vertreten.
Die 30-jährige Paula Creamer war von der Größe des Mission Hills Haikou Resorts begeistert, wie sie am Donnerstag nach ihrer Runde durch das Resort bekannt gab:“It’s bigger and better than I expected,” so die Creamer. Für die Siegerin der 2010 U.S. Women’s Open ist es der erste Besuch der tropischen Insel und ihre erste Teilnahme am Mission Hills World Celebrity Pro-Am. Das Mission Hills World Celebrity Pro-Am wurde zum ersten Mal 2010 ins Leben gerufen und findet 2016 vom 22. bis 23. Oktober zum vierten Mal statt.

Mission Hills World Celebrity Pro-Am
LPGA Topspielerin Paula Creamer und ihr Ehemann auf dem roten Teppich während des Mission Hills World Celebrity Pro-Am im chinesischen Hainan. Photo by Victor Fraile / Power Sport Images

Ein tolle Figur machte Nathalie Gulbies mit ihrem Gatten auf dem roten Teppich.

Natalie Gulbis of USA and her husband Joshua walk the Red Carpet event at the World Celebrity Pro-Am 2016 Mission Hills China Golf Tournament on 20 October 2016, in Haikou, China. Photo by Victor Fraile / Power Sport Images
Natalie Gulbis of USA and her husband Joshua walk the Red Carpet event at the World Celebrity Pro-Am 2016 Mission Hills China Golf Tournament on 20 October 2016, in Haikou, China. Photo by Victor Fraile / Power Sport Images

Embed from Getty Images

Voll mit einem Selfie beschäftigt waren Boris und Lilly Becker zunächst auf dem roten Teppich. Der dreimalige Wimbledon-Gewinner weihte im März 2016 die erste Boris-Becker-Tennis-Akademie in Mission Hills ein. „Ich war mehrmals in Mission Hills in Shenzhen, wo wir hart an meiner Tennis-Akademie gearbeitet haben, aber noch nie in Haikou. Ich freue mich auf diese Woche und habe hart trainiert und hoffe mit Mark O`Meara zu spielen“ so der ehemalige Tennisstar.

Embed from Getty Images

Ohne Handy schritten die beiden dann den roten Teppich ab.

World Celebrity Pro-Am 2016 Mission Hills China Golf Tournament
Boris und Lilly Becker auf dem Red Carpet Event beim World Celebrity Pro-Am 2016 Mission Hills China Golf Tournament am 20 Oktober 2016, in Haikou, China. Photo by Victor Fraile / Power Sport Images

Prominenter Gast ist der Golfplatz-Archiktekt und vormaliger Topspieler Gary Player, der begeistert von raschen Wachstum des Golfsports in China ist.  Für ihn ist es nur eine Frage der Zeit, bis ein neuer Tiger Woods aus China kommt, sagte der neunfache Majors-Gewinner bei seiner Rede anlässlich der Eröffnung am Vorabend des 2016 Mission Hills World Celebrity Pro-Am. Lobend erwähnte der 80-Jährige auch die chinesische Spielerin Shanshan Feng, die in Rio die Bronzemedaille im Golf gewonnen hat.

Gary Player schlägt mit 80 Jahren noch ab
Noch voller Energie: Gary Player schlägt mit 80 Jahren noch ab. Photo by Victor Fraile / Power Sport Images

Gary Player wird auf dem mehrfach ausgezeichneten Blackstone Course at Mission Hills Haikou zur  vierten Ausgabe des Mission Hills World Celebrity Pro-Am antreten. Seine Flightpartner sind  John Daly, Mark O`Meara und Rich Beem, alles Major-Gewinner. Der Lokalfavorit ist der Gewinner der Volvo China Open, Li Hao-tong. Jeder Flight kämpft um die Siegprämie von einer Millionen US-Dollar, jeder Spieler erhält persönlich 250.000 US-Dollar.

Press-Conference-of-Mission-Hills-World-Celebrity-Pro-Am-on-Oct-21
Jeremy Renner während der Pressekonferenz im Vorfeld des Mission Hills World Celebrity Pro Am am 21. Oktober 2016. Photo by Victor Fraile / Power Sport Images

Aber nicht nur die hohe Geldsumme lockt die golfenden Hollywood-Größen nach China, Stars wie Jeremy Renner sind begeistert mit so vielen großen Spielern am Abschlag zu stehen und er hofft, sich so manchen Kniff von den Profis abzugucken und freut sich auf eine Golfrunde mit viel Spaß.

Hollywood-Star Michael Douglas kommt gerade vom Mission Hills Film Forum und sieht das Turnier als außergewöhnliche Möglichkeit an, die Welt zusammenzubringen. Er trifft hier sehr viele chinesische Stars und Regisseure und kann seine zweite größten Lieben, Golf und Schauspielkunst hier vereinen.

Michael-Douglas-receives-a-hug-from-fellow-Hollywood-star-Jeremy-Renner
Jeremy Renner umarmt Michael-Douglas bei der Pressekonferenz. Photo by Victor Fraile / Power Sport Images

Die prominenten Basketballer Allen Iverson und Yao Ming werden ergänzt durch die Fußball-Stars Paul Scholes, Dwight Yorke, Lee Sharpe und David May von Manchester United sowie  Robbie Fowler, Luis Garcia und Gary McAllister aus Liverpool.

Das  Mission Hills World Celebrity Pro-Am wird von 26 TV-Kanälen in China und weltweit in über 200 Ländern übertragen. Neben dem Glanz und Glamour geht es auch darum, die Insel Hainan als Urlaubsregion zu promoten. Die Einnahmen des Events kommen lokalen Wohltätigkeitsorganisationen wie The Nature Conservancy und the Hainan United Youth Association zu Gute.

Damen und Herren bei der BERENBERG GARY PLAYER INVITATIONAL

Danny Willet tritt beim Gary Player Invitational in London an.
Danny Willet tritt beim Gary Player Invitational in London an.

Kurz nachdem sich der Golfclub Muirfied gegen die Aufnahme von Frauen ausgesprochen hat und somit die Austragung der The Open verloren hat, zeichnet sich in England ein versöhnliches Damen- und Herrenturnier im Wentworth Club in London ab. Direkt nach dem Ende der diesjährigen Open in Royal Troon schlagen nicht weniger als 15 Major-Gewinner beim Berenberg Gary Player Invitational ab. Das Mega-Event der Spitzenspieler findet am 18. Juli 2016 im englischen Golfclub Wentworth in London statt, der von Gary Player entworfen wurde. Auch der aktuelle Masters-Champion, Danny Willet wird am Abschlag Eins stehen und den illustren Kreis der Toppspieler und Golflegenden ergänzen.

Die Berenberg Gary Player Invitational ist Teil der weltweiten  Gary Player Invitational global series, die inzwischen rund 62 Millionen US-Dollar für die The Player Foundation, der Stiftung von Altmeister Gary Player, für wohltätige Zwecke gesammelt hat. Es werden damit Wohltätigkeitsprojekte in aller Welt finanziert.  Titelsponsor für die Berenberg Gary Player Invitationals in England und den USA ist Berenberg. „Wir sind stolz, Teil dieser Serie zu sein, die weltweit Geld sammelt für lohnenswerte Projekte“ so Dr. Hans-Walter Peters von der Berenberg Bank. Die Bank wurde 1590 gegründet und gilt als die zweitälteste Bank der Welt. In Deutschland hat die Bank die Berenberg von 2010 bis  2013 mit den Berenberg Masters Turniere der  European Senior Tour gesponsert. Die Turniere fanden in Fancourt, Südafrika  (2010), im Golf- und Land-Club Köln (2011 und 2013) sowie im Golfclub Wörthsee (2012) statt.  Für Berenberg sind Markenbotschafter Gary Player, Martin Kaymer, Brandon Grace und Colin Montgomery und Georgia Hall.

„Es ist schon etwas Besonderes, eine Gruppe von Freunden und befreundeten Tourspielern, die insgesamt 42 Major-Titel gewonnen haben, zusammenzustellen“ so Gary Player. „Ich bin glücklich über die Kombination von Golf und Wohltätigkeit, die unterstützt von unserem Titelsponsor Berenberg, das Leben von jungen Hilfsbedürftigen verbessern wird.

Bei den Herren sind mit von der Partie Tom Watson, Danny Willett, Branden Grace, Martin Kaymer, Colin Montgomerie, Jason Dufner, Tom Lehman, Fred Couples, Padraig Harrington, Charl Schwartzel, Marc Leishman, Paul McGinley, Sandy Lyle, Ian Woosnam, Rich Beem und David Howell. Selbstverständlich lässt es sich Turnierdirektor und Altmeister des Golfsports, Gary Player nicht nehmen, auch am Tee 1 abzuschlagen.

Bei den Damen stehen am Abschlag die vormalige und amtierende Kapitänin des US-Teams Solheim Cup Juli Inkster, Carly Booth, Suzann Pettersen, Georgia Hall, Joanna Klatten, Emma Cabrera-Bello, Victoria Lovelady, Danielle Montgomery, Caroline Martens, Anna Rawson, Courtney Harter, Alex Peters, Lauren Taylor und Sarah Jane Boyd.  

Danny Willet freut sich auf den Besuch in London: „Ich bin überglücklich bei der Berenberg Gary Player Invitational dieses Jahr in London dabei zu sein und die Stiftung von Gary Player und ihre Arbeit für diejenigen auf der Welt, die weniger glücklich sind, unterstützen zu können.

Berenberg - GPI - Gary Player
Gary Player gründete die Stiftung The Player Foundation