Reisegepäck für den Weekend-Trip

So ein Golfwochenende ist einfach wunderbar und eine super Erholung zwischendurch. Nur wie bringe ich alles unter, was ich so für ein sportliches Wochenende mit Golf, Yoga und mit Hund Gassi gehen alles brauche? Mein Tipp: Reisetaschen mit Rollen, denn schleppen will ich nicht. Ich liebe Reisetaschen, weil sie im Gegensatz zu Koffern, einfach immer ein kleines Stück noch mitwachsen und nachgeben. Und man bringt so unheimlich viel in einer Reisetasche unter. Kluge Köpfe haben ausgerechnet 77 Liter, für mich passt alles hinein, was ich so für eine Weekend brauche. Also jede Menge Sportkleidung wie Golf-Polos und -Skorts, aber auch alternativ mal eine lange Hose, falls die Mücken zu unerträglich sind, für das morgendlich Kurzzheit-Joggen, und die Yogastunde, schließlich eine Jogginghose zum lümmeln, die unverzichtbare Jeans und für abends Kombinationen aus Hosen und Tops. Ein Packtipp noch: Die empfindlichen Teile ganz zum Schluss möglichst lang und gerade in die Reisetasche legen, dann kommen sie fast unverknauscht an.
Hier mein derzeitiger Favorit:

 

Rollenreisetasche von Travelite, Größe: 65 x 35 x 34 cm (HxTxB), Preis: 49,95

Dazu nehme ich eine Handtasche von Bogner mit, die sowohl tagsüber mit allen Anforderungen fertig wird, als auch abends stilvoll ist. Deshalb ist es für mich wichtig, dass mindestens  Papiere wie Boardingpässe und Reiseunterlagen im Format DinA4 hineinpassen. Und die GolfWomen hat ebenfalls das DinA4-Format und die sollte doch auf alle Fälle mit. Wenn es abends sehr elegant wird, klappe ich die Tasche einfach auf die Hälfte zusammen und schummele sie als Clutch durch.

Sportlich-feminine Handtasche von Bogner begeistert mit extra robustem Oxford Nylon. Maße: 32x31x8 cm,  169 Euro

Unser Titelbild zeigt den Gloria New Course in Belek, Türkei.