Solheim Cup 2017: Day 2 – USA weiterhin im Siegesrausch

Solheim Cup 2017

Nahezu beflügelt startete das Team USA beim Solheim Cup 2017 in die nächsten Four-Somes und Fourballs am Samstag.

Am Vormittag die Foursomes beim Solheim Cup 2017

Die Flights für den zweiten Tag wurden wie folgt aufgestellt:

  • Christie Kerr/Lexi Thompson gegen Caro Masson/Jodi Ewart Shadoff
  • Paula Creamer/Austin Ernst gegen Melissa Reid/Emily Pedersen
  • Stacy Lewis/Gerina Piller gegen Anna Nordqvist/Georgia Hall
  • Michelle Wie/Danielle Kang gegen Karine Icher/Catriona Matthew
Solheim Cup 2017
Paula Creamer freut sich über ihren Putt am 9. Grün. © Tristan Jones

Die beiden ersten Flights hatten noch 4 Löcher zu gehen und das Team USA lag jeweils mit 4 Punkten Vorsprung vorne.

An Loch 15 versenkte Christie Kerr den Putt zum Birdie und Kerr/Thompson gewannen dieses Par-5. Mit 5&3 endete diese Partie und ein weiterer Punkt ging an das Team USA.

Christie Kerr erreichte mit diesem Putt ihren 19. Punkt, den sie bis dahin für die USA gewonnen hat. Sie setzt sich damit an die Spitze vor Annika Sörenstam.

Solheim Cup 2017
Anna Nordqvist und Georgia Hall freuen sich über ihren Sieg. © Tristan Jones

Ebenso gelang Creamer/Ernst das Birdie an diesem Par 5 und auch diese Partie wurde zugunsten der USA entschieden. Die USA erreicht mit diesem Punkt 7 1/2 Punkte, während Europa noch keinen Punkt in den Vormittagsspielen gewonnen hat. Dies passiert erst mit den nächsten Matches. Anna Nordqvist und Georgia Hall bringen ihren Vorsprung von 2&1 ebenso sicher nach Hause wie Karine Icher und Catriona Matthew.

Solheim Cup 2017
Catriona Matthew umarmt Partnerin Karine Sicher nach dem gewonnenen Match am Samstag Vormittag. © Tristan Jones

Fourballs am Nachmittag:

Am Nachmittag gingen die Fourballs wie folgt an den Start:

  • Brittany Lang/Brittany Lincicome gegen Melissa Reid/Carlota Ciganda
  • Lizette Salas/Angel Yin gegen Anna Nordqvist/Jodi Ewart Shadoff
  • Paula Creamer/Austin Ernst gegen  Karine Icher/Madelene Sagstrom
  • Christie Kerr/Lexi Thompson gegen Catriona Matthew/Georgia Hall

Solheim Cup 2017: Julie Inkster und ihr Team

#solheim Cup

Der Solheim Cup 2017 findet vom 18.bis 20. August 2017 im Des Moines Golf & Country Club in West Des Moines, Iowa statt.

Zum zweiten Mal wurde Juli Inkster als Kapitänin des US-Teams bestätigt. Inkster pushte ihr Team zum Sieg 2015 in St.Leon-Rot, nachdem es eine Unstimmigkeit zwischen Suzann Pettersen (Norwegen) und Alison Lee (USA) über einen nicht geschenkten Putt gab. Lee hob den Ball auf, obwohl der Putt nicht geschenkt war und verlor somit das Match gegen Europa. Diesen Vorfall nahm Inkster zum Anlass ihr Team so zu motivieren, dass die Amerikanerinnen den Sieg letzter Minuten an sich rissen. An den ersten beiden Tagen hatte das Team Europa überlegen geführt, aber nicht uneinholbar. Unfassbar mussten die Zuschauer erleben, wie eine Partie nach der anderen zugunsten der USA beendete wurde. Mit dem entscheidende Punkt Vorsprung gewann die USA und brachte den Pokal zurück in die Staaten.

 

Im August 2016 gab Kapitänin  Juli Inkster ihre Vize-Kapitäninnen bekannt:

Pat Hurst, Wendy Ward und Nancy Lopez.

 

 

#solheim Cup
Mit ihrem Putt stand der Sieg fest: Paula Creamer

Titelbild: Paula Creamer beim Solheim Cup 2015 in St. Leon-Rot, Heidelberg.

 

 

 

Annika Sörenstam führt das Team Europe an

Annika Sörenstam mit dem Pokal des Solheim Cups
Annika Sörenstam mit dem Pokal des Solheim Cups

image002Annika Sörenstam, eine der erfolgreichsten Golferinnen in der Geschichte, wird Kapitänin des Teams Europa beim Solheim Cup 2017. Wenn Europas beste Golferinnen im US-Staat Iowa auf die US-Auswahl treffen, steht die erfahrene Golferin dem Team vor. „Ms. 59“ wird ihre Vize-Kapitäninnen für den Erdteilkampf im Des Moines Golf & Country Club selbst wählen. Diesen Beinamen trägt sie seit ihrer 59er-Runde, die sie als ein einzige Frau auf einer Turnierrunde erzielt hat. Annika holte in ihrer Karriere 89 Turniersiege, darunter zehn Major-Titel und 24 Punkte bei ihren Solheim Cup-Auftritten. Annika Sörenstam lebt und arbeitet in Orlando (Florida) und betreibt dort eine Golfschule. Die Schwedin war bereits 2015 beim Solheim Cup in St. Leon-Rot Vize-Kapitänin an der Seite von Carin Koch.

Zum zweiten Mal wurde Juli Inkster als Kapitänin des US-Teams bestätigt. Inkster pushte ihr Team zum Sieg 2015 in St.Leon-Rot, nachdem es eine Unstimmigkeit zwischen Suzann Pettersen (Norwegen) und Alison Lee (USA) über einen nicht geschenkten Putt gab. Lee hob den Ball auf, obwohl der Putt nicht geschenkt war und verlor somit das Match gegen Europa. Diesen Vorfall nahm Inkster zum Anlass ihr Team so zu motivieren, dass die Amerikanerinnen den Sieg letzter Minuten an sich rissen. An den ersten beiden Tagen hatte das Team Europa überlegen geführt, aber nicht uneinholbar. Unfassbar mussten die Zuschauer erleben, wie eine Partie nach der anderen zugunsten der USA beendete wurde. Mit dem entscheidende Punkt Vorsprung gewann die USA und brachte den Pokal zurück in die Staaten.

Der Solheim Cup 2017 findet vom 18.bis 20. August 2017 im Des Moines Golf & Country Club in West Des Moines, Iowa statt.

Die schönsten Momente des Solheim Cup 2015 in St. Leon-Rot zeigt das Video

 

Solheim Cup 2017: Solheimcupusa.com
Des Moines Golf and Country Club: www.dmgcc.org

Solheim Cup 2015: Captain & Vize

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIn knapp fünf Wochen ist es soweit: Der Solheim Cup 2015 in St. Leon-Rot beginnt. 24 Spielerinnen teen auf zum prestigeträchtigste Turnier im Damengolf. Bisher wurden seit 1990 13 Solheim Cups ausgetragen, an zwölf Wettbewerben hat Golf-Ikone Dame Laura Davies teilgenommen. Sie hält bisher auch noch den Rekord mit 46 von 58 gespielten Wettkämpfen und den meisten erzielten Punkten (25 Punkte).

Zwei Teams treten an

Analog wie bei den Herren im Ryder Cup wird dieses Turnier der Kontinente wie die Beiden gerne genannt werden, in einem festgelegten Format gespielt.  Es werden zwei Teams gebildet, eines für die USA und eines für Europa. Jedem Team steht eine Kapitänin vor, die mehrere Vize-Kapitäninen zur ihrer Unterstützung einberufen kann.

Erfahrendes Führungsteam Europa

Für das Team Europa ist Kapitänin die Schwedin Carin Koch und sie hat Annika SörentammSophie Gustavson und Maria McBride als Vizekapitäninnen benannt. Mit Annika Sörenstam hat Koch ein Schwergewicht in Sachen Solheim Cup ins Team geholt. Die Schwedin mit Wohnsitz in den USA hat von den bisher gespielten 58 Wettkämpfen 37 gespielt und davon sogar 22 gewonnen. Diesen Rekord teilt sie mit Laura Davies (22 von 46 Matches gewonnen).Ebenfalls aus Schweden kommt Sophie Gustavon (geboren 27.12.1973). Sie  war im Team Europe in allen Solheim Cups von 1998 bis 2011, sie ist nach Davies (46), Sörenstam (37), Inkster (34) mit 31 Matches für das Team Europa angetreten. Nach ihr folgt Meg Mallon mit 29 Wettkämpfen in den Top-5 der meisten Wettkämpfe im Solheim Cup. Auch bei den gewonnenen Matches liegt sie mit Meg Mallon und Dottie Pepper (beide USA) gleich auf: Sie gewann 13 ihrer Matches, zum Vergleich Suzann Pettersen (14), Juli Inkster (15) und Davies und Sorenstam haben jeweils 22 ihrer Matches gewonnen.

Das Team USA: Juli Inkster und ihre Vize

Das Team USA wird von Juli Inkster (54) geleitet, der Wendy Ward und Pat Hurst (45)  zur Seite stehen. Juli Inkster hat neunmal am Solheim Cup teilgenommen und hält den Rekord  der meisten gewonnenen Punkte (18,5) für das Team USA. sowie den meisten gewonnen Einzelpunkten (sieben) hält die 31-malige LPGA-Toursiegerin und siebenmalige Major-Championess mehrere bemerkenswerte Solheim Cup Rekorde. Sie berief ihre langjährige Freundin Pat Hurst als Vize-Kapitänen, beide stammen aus der Umgebung von San Francisco und ihre Familien sind seit vielen Jahren befreundet. Hurst hat sechsmal auf der LPGA-Tour, darunter mit der Nabisco Dinah Shore eines der Majors 1998 gewonnen und nahm bereits an fünf Solheim Cups 1998200020022005  und 2007 teil.

Wendy Ward war Team USA für den Solheim Cup in den Jahren 2002, 2003, 2005. Sie hat viermal ein Turnier der LPGA gewonnen.

Kleine Solheim Cup Statistik

Jahr Austragungsort  Sieger  Ergebnis  USA-Kapitänin  Kapitänin Europa
2017  West Des Moines, Iowa  Juli Inkster Annika Sörenstam (Schweden)
2015 GC St. Leon-Rot, Germany  USA 13 ½–
14 ½
Juli Inkster Carin Koch (Schweden)
2013 Colorado Golf Club, Colorado, USA Europa 18-10 Meg Mallon Liselotte Neumann (Schweden)
2011 Killeen Castle Golf Resort, Irland Europa 15-13 Rosie Jones Alison Nicholas (Wales)
2009 Rich Harvest Farms,Illinois, USA USA 16-12 Beth Daniel Alison Nicholas
2007 Halmstad GK, Schweden USA 16-12 Betsy King Helen Alfredsson (Schweden)
2005 Crooked Stick Golf Club, Indiana, USA USA 15 ½–12 ½ Nancy Lopez Catrin Nilsmark (Schweden)
2003 Barsebäck Golf & Country ClubSchweden Europa 17 ½–10 ½ Patty Sheehan Catrin Nilsmark
2002 Interlachen Country Club, Minnesota, USA USA 15 ½–12 ½ Patty Sheehan Dale Reid (Schottland)
2000 Loch Lomond Golf ClubSchottland Europa 14 ½–
11 ½
Pat Bradley Dale Reid (Schottland)
1998 Muirfield Village, Ohio, USA USA 16-12 Pia Nilsson (Schweden)
1996 St Pierre Golf & Country Club, Wales, USA 17-11 Judy Rankin Mickey Walker (Wales)
1994 The Greenbrier, West Virginia USA 13-7 JoAnne Carner Mickey Walker
1992 Dalmahoy Country ClubSchottland EUROPA 11 ½–
6 ½
Kathy Whitworth Mickey Walker 
1990 Lake Nona Golf & Country Club, Florida, USA USA 11 ½–
4 ½
Kathy Whitworth Mickey Walker 

 

Die meisten erzielten Punkte

Laura Davies (EUR) 25 Punkte
Annika Sorenstam (EUR) 24 Punkte
Juli Inkster (USA) 18½ Punkte
Suzann Pettersen (EUR) 17 Punkte
Meg Mallon (USA) 16½ Punkte
Sophie Gustafson (EUR), Catriona Matthew (EUR) 16 Punkte
Paula Creamer (USA) 14½ Punkte
Dottie Pepper (USA), Cristie Kerr (USA) 14 Punkte
Beth Daniel (USA) 13½ Punkte
Helen Alfredsson (EUR), Rosie Jones (USA), Kelly Robbins (USA) 12 Punkte

 

Solheim Cup – Team USA

Stolze Siegerin der MEIJER LPGA CLASSIC: Lexi Thompson. © PUMA Golf
Lexi Thompson. © PUMA Golf

Mit großer Spannung wird die Aufstellung des Solheim Cup Team USA erwartet. Kapitänin Juli Inkster setzt auf 8 + 2 +  2. Sie benennt acht Teammitglieder nach dem Stand ihrer Punkte in der Solheim-Cup Punkte Wertung. Diese Tabelle wird seit dem letzten Solheim Cup 2013 in Denver geführt und die ersten Zwanzig eines jeden Turniers bekommen zwischen zwei bis maximal 60 Punkte gutgeschrieben. Zwei Spielerinenn werden nach dem Stand in der Weltrangliste benannt. Dann benennt die Kapitänin noch zwei Spielerinnen als sogenannte Wild Cards oder Captain Picks. Bekanntgegeben wird dies alles am Abend des 24. August 2015.

Einen großen Sprung nach vorne machte Lexi Thompson, die am 26. Juli 2015 die MEIJER LPGA CLASSIC Grand Rapids, Michigan/USA gewann. Fast uneinholbar vorne liegt Stacey Lewis und auch Michelle Wie hat ihren Startplatz unverrückbar sicher.

Mögliche Aufstellung des Solheim Cup Team USA

LPGA Solheim Cup Points STAND: 27. Juli 2015

1

Stacey Lewis

994,5

2

Lexi Thompson

666,5

3

Michelle Wie

463,5

4

Christie Kerr

454,5

5

Brittany Lincicome

440,5

6

Morgan Pressel

380,5

7

Angela Stanford

326,5

8

Gerina Piller

318,5

9

Lizette Salas

291,5

10

Brittany LangPaula Creamer

277,5

277,5

12

Jessica Korda

259,0

13

Austin Ernst

191,5

25

Juli Inkster

57,5

Wild Cards für das Team USA

Schon jetzt kursieren in den USA die Gerüchte, wer als Wild Card in Frage kommt.

Ein klare Anwärterin ist auf alle Fälle Paula Creamer, die schon bei Solheim Cup 2013 überzeugte. Auch Jessica Korda ist ein Name, der nicht unberücksichtigt bleiben sollte.