Rickie Fowler entscheidet die Players Championship für sich

kl-472906190Rickie Fowler spielt sich in beeindruckender Weise an die Spitze des Leaderboards zum Sieg bei der Players Championship in Ponte Vedra Beach, Florida, USA. Mit fünf Schlägen Rückstand und nur noch sechs Löcher zu spielen, schaffte es Fowler mit eindrucksvollen Birdies auf der 13, 15, 17 und 18 sowie einem Eagle auf der 16 in ein dramatisches Playoff gegen Sergio Garcia und Kevin Kisner, in dem er dann seinem dritten Turniersieg weltweit erlangte. Fowler war zu Ehren des Muttertags in pinken PUMA Golf Textilien und TITANTOUR Schuh gekleidet und ausgestattet mit COBRA Golfschlägern, darunter sein Fly-Z+ Driver, mit dem er den längsten Drive des Turniers von 307 Metern schlug.

„Rickie ist ein einzigartiger und faszinierender Spieler sowie ein exzellenter Markenbotschafter. Wir sind begeistert und freuen uns mit ihm“, so Bob Philion, President COBRA PUMA GOLF. „Diese dynamischen und farbenfrohen Spielern wie Rickie, sein eigener Stil gepaart mit Weltklasse-Performance stärken COBRA PUMA GOLF’s Botschaft von Spielfreude (‚game enjoyment’) und bringen Vielfalt in ein Turnier.“

Mit dem COBRA Fly-Z+ Driver (UVP 399,- EUR/ 499,- CHF) in seinem typischen Orange spielte Fowler 21 Birdies und ein Eagle. Der Fly-Z+ Driver mit der revolutionären ‚FLIPZONE’ Gewichtstechnologie ist der erste Driver von COBRA Golf, der eine Schwerpunkteinstellung ‚vorne’ oder ‚hinten’ für mehr Länge bietet. Mit der Einstellung des Schwerpunkts nach vorne produziert der Driver einen flacheren Ballflug mit mehr ‚roll’, während die Einstellung des Schwerpunktes vorne einen höheren Ballflug mit mehr ‚carry’ erzielt.

Fowler triumphierte mit COBRA Golf Schlägern, in seiner Tasche:

  • Driver: Fly-Z+ Driver 10.5° in Orange Gewicht vorne | Matrix Prototype 70X
  • 3 Wood: Fly-Z+ 3W 14° Orange | Aldila Tour Blue 73X
  • 5 Wood: BioCell+ 5wd Fwy 18.5° Orange Aldila Tour Blue 70X
  • Irons: Fly-Z Pro MB Irons 4-9 | MB Dynamic Golf Tour Issue X100; Fly-Z+ Forged 3i Matrix hm2
  • Wedges: Tour Trusty | 47°, 51°, 57°, 62° RF Grind Dynamic Gold Tour Issue S400

In der Finalrunde tauschte Fowler seine ‘typisches PUMA Golf Sonntags-Orange’ in Pink – zu Ehren des Muttertags sowie zur Unterstützung der Brustkrebs-Initiative ‘THE PLAYERS Pink Out’. Fowler feierte seinen Sieg gekleidet in dem GT Glitch Stripe Polo, der Tech 6 Pocket Pants in Grey Dawn, Script Cool Cell Snapback Cap und dem TITANTOUR Golfschuh in pink, die ihn kühl, stabil und bequem durch alle vier Runden trugen.

Fowler, unter den Top-10 des Official World Golf Ranking, siegte auf der PGA Tour erstmalig bei der Wells Fargo Championship 2012, auf dem ersten Loch eines ‘Sudden-Death’ Playoffs. Fowler erreichte neun Top-10 Platzierungen in 2014, darunter auch ein geteilter fünfter Platz bei der Masters in Augusta, geteilter zweiter Platz bei den US Open in Pinehurst, geteilter zweiter Platz bei der Open Championship sowie ein geteilter dritter Platz bei der PGA Championship.
Quelle: Cobra Puma Golf