Patente im Sport: Innovation führt Golfer zum Erfolg

Patente-Sport

Von Matt Troyer, Leiter für Patentanalysen bei Anaqua

Sportfans auf der ganzen Welt konnten vor kurzem eines der größten Comebacks der Sportgeschichte feiern, als der Golfer Tiger Woods das US Masters Turnier in Augusta gewonnen hat. Nun steht der diesjährige Welttag des geistigen Eigentums am 26. April vor der Tür, der neben den sportlichen Helden auch die Rolle sporttechnologischer Innovationen feiern soll.

„Patente im Sport: Innovation führt Golfer zum Erfolg“ weiterlesen

Dustin Johnson ist die neue Nr. 1

Der 13. PGA-Toursieg brachte ihm das Glück. Dustin Johnson hat es geschafft, Mitte Februar 2017, die Nummer 1 der Welt zu werden. Der Longhitter setzt dabei, wie viele seiner Berufskollegen, auf den neuen M1 460 Driver von TaylorMade.

Bei internen Tests hat der Trackman-Radar mit dem M1 460 gut 5 Meter mehr ergeben als mit dem ebenfalls von Johnson gespielten M2-Driver. Der M1 produziert mit seinen 10.5 Grad Loft weniger Spin und damit etwas mehr Länge. Bei den Fairwayhölzern benutzt der neue Weltranglistenerste ein 16 Grade-Version mit einem 1 Zoll kürzeren Schaft. Diese Kombination ermöglicht es ihm, gut 250 Meer weit zu schlagen. Mit seinem Driver brachte Dustin es im Schnitt auf 290 Meter. Für die Putts hat sich Dustin Johnson in den ebenfalls neuen Spider Tour Putter in mattschwarz verliebt.

Dustins neuer Lieblingsputter: Der Spider, er bevorzugt die mattschwarze Version. Foto: TaylorMade

Des Tigers neue Schläger

Lange Zeit wurde gerätselt, welche Schläger Tiger Woods nehmen wird seit dem Ausstieg von Nike aus dem Schlägersegment. Vereinzelt wurde Tiger Woods schon mit einigen M2-Hölzern gesehen, so zum Beispiel bei der Hero World Challenge in den Bahamas mit einem M2-Driver gesehen. Doch das große Rätselraten um den Vertrag mit einem Schlägerhersteller wurde erst auf der PGA-Show in Orlando gelöst.

TaylorMade lud zeitgleich zur offiziellen Eröffnung der Fachmesse um 8.30 Uhr Ortszeit zur Bekanntgabe eines Major-News sein. TaylorMade Chef David Abeles begann im wahrsten Sinn des Wortes um Punkt 8.30 Uhr mit der Verlautbarung und er faselte auch nicht lange herum: TaylorMade freut sich, einen neuen Spieler unter Vertrag zu haben, der über Jahre beständig  (Wörtlich: consistently) die Golfszene angeführt. Und er würde jetzt wieder beständig an die Spitze der Welt zurückkehren. Die Rede ist von Tiger Woods.

Der Andrang der Journalisten war riesengroß.

CEO David Abeles gab an, dass es ein mehrjähriger Vertrag mit dem ehemaligen Weltranglisten-Ersten sein. Tiger Woods wird den neuen M3-Driver von TaylorMade und die „Metalwoods“, das sind die Fairwayhölzer und Resches, spielen. Beim ersten Auftritt von Tiger Woods bei der Farmers Insurance Open in Torrey Pines, Kalifornien  flog der Driver bei einem verpatzten Abschlag an Bahn 16 schon einmal auf den Boden. Insgesamt musste sich Tiger Woods mit einer 76er-Runde und dem geteilten 133. Platz zufrieden geben.

Auch Flightpartner Jason Day kann mit dem ersten Tag nicht zufrieden sein. Der Weltranglisten-Führende spielte nur drei Schläge besser als Tiger Woods und liegt auf dem geteilten 93. Platz. Nach dem ersten Tag führt Justin Rose mit einer 65er-Runde.

Unverändert bewegt Tiger Woods die Massen, auf den Golfplatz zu kommen und dem Turnier zuzusehen:

 

 

Tiger Woods ist und bleibt der Star, der die Massen zu den Turnieren lockt:

Das war los am Wochenende: Wochenrückblick #03

Die Damen auf beiden Touren haben noch Winterpause. Insofern konnten vier Spielerinnen der LPGA beim Diamond Resorts Invitational im Tranquilo Golf Courses des Four Season Resort in Orlando, Florida antreten.

 

Gemeinsam mit Brooke Henderson, Brittany Lang und Brittany Lincicome trat Lexi Thompson bei dem 54-Loch-Pro Am an. In der Startliste der Pros liesen sich so prominente Namen wie Woody Austin, der das Turnier gewann, Lee Jansen, Ian Woosnam, Colin Montgomery, John Daly, Mark Calcavecchia finden. Rund eine halbe Million US-Dollar wurde mit diesem Wohltätigkeitsturnier für das Florida Hospital for Children eingespielt.

Bei den Spielorten der Herren wurde es einem so richtig warm um das Herz. Die European Tour war in Südafrika und auf Hawaii schlugen die Spieler der PGA ab.

Die Spieler der European Tour schlugen ab zur BMW BMW SA Open hosted by the City of Ekurhuleni im Glendower Golf Club in Südafrika. Im Vorfeld des Turniers traf Rory McIlory auf einen veritablen Löwen. Beim Turnier musste er nach einem dramatischen Stechen den Sieg am dritten Extraloch dem Engländer Graeme Storm überlassen. Und dies trotz seines kaputten Rückens. Eine tolle Leistung.

Nur eines lässt der Zweite der Weltrangliste noch offen: Wer sein neuer Schlägerausstatter wird. Zwar hat er Fairwayhölzer auf der M2-Serie von TaylorMade im Bag. Aber das offizielle Bekenntnis fehlt noch. Dagegen haben sich die bisherigen Nike-Spieler Paul Casey, Smylie Kaufman, Seung-Yul Noh, Nick Watney, Kyle Stanley and Jon Curran schon klar zu TaylorMade als neuen Ausrüster bekannt.

Ladies Day im TaylorMade Center of Excellence

titel-_IMG_4184_1024Am 3. Juni 2016 dreht sich in Herzogenaurach alles um die Golferinnen und den neuen Schlägersatz Kalea von TaylorMade. Von 10 bis 18 Uhr lädt das TaylorMade Center of Excellence (Burgstall 1, 91074 Herzogenaurach, Tel.09132/846900) zu einem Ladies Day. Im Mittelpunkt steht der neue Damensatz Kalea. Bei einem kostenlosen Fitting können sich Damen beraten lassen, welcher Eisensatz und welche Hölzer für sie die richtigen sind. Übrigens: Auch die Herren sind an diesem Tag im Center of Excellence gern gesehen. Außerdem wird es Rabatte beim Einkauf geben.

Achtung: Für die Teilnahme ist unbedingt die telefonische Anmeldung im  TaylorMade Center of Excellence unter Telefon 09132/846900 erforderlich.


Wann: 3. Juni 2016

Wo:
TaylorMade Center of Excellence
Burgstall 1,
91074 Herzogenaurach,
Tel.09132/846900
taylormadegolfcoe.de

 

Für alle die jetzt schon wissen, dass sie den neuen Schlägersatz spielen wollen, hier ein Bestelllink:

Der neue Kalea-Driver, für 319,90 Euro bei All4Golf.de zu bestellen.

Fairwayhölzer von Kalea, je Holz 229,90 Euro bei All4golf.de

Spielt sich leicht und ermöglicht lange, gerade Schläge: Der Eisensatz von Kalea, für 749 Euro bei All4golf.de zu bestellen.

Die Rescues Nr. 4 und 5 von Kalea, 229 Euro bei All4golf.de

Schlägertest: Kalea von TaylorMade

Kalea - die Schläger von TaylorMade für Damen
Kalea – die Schläger von TaylorMade für Damen

Über ein Jahrzehnt mussten die Golferinnen warten, bis es wieder einen Schlägersatz von TaylorMade für sie gab. Oder auf Herrenschläger mit Seniors-Schäften zurück greifen. Kurz vor Weihnachten 2015 wurden die Schläger vorgestellt, im Handel sind sie nun seit Mitte Februar erhältlich. Wir haben auf der PGA Merchandising Show in Orlando, Florida die Chance gehabt, den Schlägersatz zu testen. Hier unser erster Eindruck:

Sehr angenehm ist der optische Eindruck der Schläger. Sanfte Farben in Blau-Grün-Türkis sollen an Hawaii erinnern. Das kann ich nicht so ganz nachvollziehen, wieso Hawaii, aber die Farben sind sehr ansprechend. Auch ausgesprochene Pink-Fans können sich mit diesen Farben anfreunden, denn sie passen perfekt zu Pink. Mit dem vielen Weiß auf dem Schlägerkopf beim Driver und den neutralen Eisen in Silber-Grau gibt es zumindest stylisch keinen Grund, die Schläger nicht zu mögen.

Optisch sehr ansprechend und sehr fehlerverzeihend: Der Driver Kalea von TaylorMade
Wir haben die Schläger bei Demo Day der PGA Merchandising Show in Orlando Ende Januar 2016 getestet und hier unser Fazit: Ein sehr leicht zu spielender Schlägersatz, der Anfängerinnen und Spielerinnen bis zu einem Handicap von – 25 viel Spaß macht. Die Schläger sind extrem fehlerverzeihend und sehr weich im Schaft. Es gibt kaum eine harte Rückmeldung, wenn die Bälle nicht richtig getroffen werden.

DSC_0067
Spielt sich leicht und verzeiht nicht mittig getroffene Bälle: Driver von Kalea

Zur Kalea-Familie gehören insgesamt 13 Golfschläger: Driver, die Fairwayhölzer 3, 5 und 7, die Rescues 4 und 5, Übergangseisen, Eisen 8 und 9, Pitching Wedge, Sand Wedge und Putter. Angeboten werden drei Schlägersätze:

  • 10-teilig (Driver, Fairwayholz 3,Hybriden 4 und 5, Eisen 6, 7, 8, 9, PW und SW)
  • 8-teilig (Hybriden 4 und 5 und die Eisen von 6 bis SW)
  • 6-teilig (ein reiner Eisensatz Eisen 6 bis SW)

Jeder Golfschläger ist auch einzeln erhältlich. Gleiches gilt für den Putter und das Bag.

Doch nun die Schläger im Einzeln:

Kalea-Driver

Der Driver ist leicht und liegt gut in der Hand. Sein Kopfgewicht ist harmonisch und er lässt sich leicht spielen. Nun können auch die Frauen in die Vorzüge des Speed Pocket erleben. Der von TaylorMade entworfene Speed Pocket ist ein kleiner Schlitz in der Schlagfläche, der einen Trampolineffekt produziert, um den Ball weiter und höher zu schlagen. Vor allem Frauen kämpfen ja mit der niedrigen Schlägerkopfgeschwindigkeit und hier setzt TaylorMade auf eine geänderte Schlagflächenneigung und ein höheres Loft. Beides bemerken Frauen im Treffmoment nicht, jedoch wenn der Ball steiler aufsteigt und somit länger fliegt, ist dies nicht nur der Luftveränderung zu Gute zu schreiben, sondern vor allem dem nach hinten verschobenen Schwerpunkt im Schlägerkopf.

Kalea Fairwayhölzer und -Hybriden

Hier zeigt sich das nach hinten verschobene Center of Gravity am deutlichsten. Sensible Spielerinnen werden den tiefen Schwerpunkt in den Fairwayhölzern 3, 5 und 7 sowie den Hybriden 4 und 5 deutlich spüren. Die Bälle steigen leichter auf, bleiben konstant im Flug und erreichen somit eine längere Weite.

Kalea Eisen

Sie sind sicherlich das Herzstück des Kalea-Satzes, zumindest aus der Sicht eines Eisen-Liebhabers. Viele Frauen kämpfen mit den Eisen und nehmen auch für kürzere Distanzen noch ein Holz oder das Hybrid. Das Problem ist nur, dass der Ball dann nicht auf dem Grün zur Ruhe kommt. Er erreicht zwar das Grün, saust ungebremst über das Grün und ab in den rückwärtigen Gründünger oder das Rough. Dieses Problem können Frauen nur dann lösen, wenn sie das Grün gezielt mit einem Eisen anspielen. Und hier beginnt schon das Dilemma, ab 80 Meter oder mehrwird gerne auf ein schwach geschlagenes Holz zurück gegriffen. Und genau hier gehen die Punkte verloren. Ab 100 Meter vor dem Grün muss das Grün effektiv und gezielt angegriffen werden und dies ist meist nur mit einem Eisen möglich. Auch die Profispielerinnen verzichten beim Angriff auf das Grün auf Hölzer, die lange ausrollen und somit unkontrollierbar sind. Eisen müssen gespielt werden und zwar jetzt- ab 100 Meter oder weniger vom Grün. Dafür gibt es beim Kalea Schlägersatz die Eisen 6 und 7. Das ist die richtige Schlägerwahl, um das Grün anzuspielen. Für alle kürzere stehen die Eisen 8 bis SW zur Verfügung, die Sandwedge ist einzusetzen, wenn ein Grünbunker noch überspielt werden muss. Der Eisensatz von Kalea vermittelt mit einen tiefen Schwerpunkt Vertrauen. Und jetzt meine Damen, das Grün energisch und gezielt anspielen. Kein Zaudern und Zagen, ran an die Eisen und mit dem Ball an die Fahne.

Die Testerin spielt Handicap -18 an einem guten Tag, der meist nur sehr selten vorkommt.

Spielkomfort: Wie leicht lassen sich die Schläger spielen?
Fehlerverzeihbarkeit: Wie reagieren die Schläger auf nicht mittig getroffene Bälle?
Preis-/Leistungsverhältnis: Wie teuer sind die Schläger im Vergleich zu ähnlichen Angeboten?
Optische Eindruck: Wie ansprechend ist die optische Gestaltung der Schläger?

Ladies Clubs 2016: Kalea from TaylorMade

#Kalea Drivere

#Kalea Drivere
Ladies-Driver Kalea

There are great news from TaylorMade Golf: On November 23,  2015  TaylorMade Golf  introduced Kalea, a full set of clubs designed for ladies. Over a decade  we have to wait for some ladies clubs from the industry leader in product innovation and technologyTaylorMade.

Of course we will see the new clubs for ladies at the PGA-Show in January 2106 in Orlando, Fl and we will try to make a first review. A complete review of the new clubs will follow in the May-Issue of the Printmagazine GOLFWOMEN and on our blog golfionista.com. The print magazine GOLFWOMEN is available nationwide in Germany and Austria in the golf clubs or by subcriprion. If you are not based in Germany or Austria, just follow our blog on golfionista.com. We will keep you updaded abouth this exiting news.

#Kalea
Kalea Wood #3

The new ladies clubs offers  features that are relevant and beneficial to many female players, and does so with compelling, aesthetically beautiful designs and colour finishes. The products feature optimised lofts, low/back CG locations, slot technology in the soles and Kalea SlimTech shafts with smaller tip diameters that help increase launch angle at impact. Kalea’s unique blend of features work in unison to maximise performance for slower swing speeds, generate more consistent yardage gaps throughout the set and produce noticeably higher ball flights. The set is also designed to create a smoother transition between the different club types by managing lofts, lengths and head shapes to ensure that every club is as easy to hit as the next. All in, Kalea’s premium, attractive design blends with product technology geared specifically for the launch conditions of women golfers.

“We’ve learned a great deal about product performance in the last decade, much of which was geared toward faster swing speeds,” said Tomo Bystedt, Senior Director of Product Creation. “For us, Kalea was a great opportunity to take our learnings on slower swing speeds and bring them to market with products that provide meaningful performance for female players, and we couldn’t be more pleased with the results.”

Pricing and Availability

image010At retail on 4 December 2015 the new clubs will be available in the shops.

In total, Kalea is available in thirteen clubs:

  • Kalea driver:  £249 / €369/ 399CHF
  • Fairway Woods # 3, 5 and 7:  £179 / €259 / 279CHF
  • Rescues +4 and 5: £159 / €229 /249CHF
  • Transitions irons 6 and 7,  Irons 8 and 9, pitching Wedge, Sand Wedge: £ 549 / € 749 /CHF 829
  • Putter: £109 / €149 /169CHF
  • Kalea Cart Bag:  £129 / €189 /219CHF

TaylorMade has also announced the release of Kalea golf balls, a two-piece ball with a soft cover and low compression, engineered to perform best when played in conjunction with Kalea golf clubs: £19.99 / €25 /30CHF per dozen.

For more information, visit TaylorMadeGolf.com.

 

Ladies only: Kalea von TaylorMade

#Kalea Drivere
Damen-Driver

Das ist eine Neuerung die uns unendlich freut: Der Schlägerhersteller TaylorMade Golf bringt Damenschläger auf den Markt. Mit dem Damensatz Kalea bietet einer der ganz großen Schlägerhersteller nun auch ein passenden Produkt für Frauen.

GolfWomen.de wird den Damensatz im Januar 2016 bei der PGA-Show in Orlando, Fl testen und der Printausgabe GolfWomen 02/2016 vom Mai 2016 einen ausführlichen Testbericht veröffentlichen.

Kalea- speziell für Damen konzipiert

image010Die neue Serie bietet

  • optimierte Loft-Optionen
  • eine tiefe Schwerpunktanordnung weit hinten im Schlägerkopf
  • Sohlen mit Slot-Technologie
  • Kalea SlimTech-Schäfte mit schmalerem Tip-Durchmesser, die den Steigungswinkel im Treffmoment verbessern.



02.01 Aktionen 728x90

Alle Kalea-Golfschläger sind für mehr Länge und einen höheren Ballflug ausgelegt. Erreicht wird dies mit einzigartigen Leistungsmerkmalen, die ideale Voraussetzungen für maximale Performance bei geringeren Schwunggeschwindigkeiten schaffen. Für den Wechsel zwischen verschiedenen Schlägertypen wurde auf einen besonders sanften Übergang großen Wert gelegt: Lofts, Längen und Kopfformen sind so gewählt, dass sich jeder Golfschläger im Satz wunderbar leicht spielen lässt. Kurz gesamt: Kalea vereint ein attraktives Premium-Design mit intelligenter Produkttechnologie speziell für die Anforderungen von Golferinnen.

#Kalea
Holz 3

Klar, dass die Schäfte und Schlägerköpfe in tollen Farben lackiert sind, so macht Golf Spaß.

Zur Kalea-Familie gehören insgesamt 13 Golfschläger: Driver, Fairwayhölzer 3, 5 und 7, Rescues 4 und 5, Übergangseisen, Eisen 8 und 9, Pitching Wedge, Sand Wedge und Putter. Separat ist auch ein Kalea Cartbag erhältlich. Angeboten werden drei Schlägersätze: 10-teilig (D, 3F, 4R, 5R, 6T, 7T, 8i – SW), 8-teilig (4R, 5R, 6T, 7T, 8i – SW) und 6-teilig (6T, 7T, 8i – SW). Jeder Golfschläger ist auch einzeln erhältlich. Gleiches gilt für den Putter und das Bag.

02.01 Aktionen 728x90

Ergänzend zu den neuen Golfschlägern wird TaylorMade auch spezielle Golfbälle für Damen auf den Markt bringen. Angekündigt ist ein 2-piece Golfball mit weicher Schale und geringer Kompression, der seine optimale Leistung gemeinsam mit den Kalea-Golfschlägern entfaltet. Wir sind gespannt auf diesem Ball und erwarten seine Vorstellung ebenfalls auf der PGA-Show in Orlando, Fl.

„Wir haben im letzten Jahrzehnt viel über die Produkt-Performance gelernt – vor allem wie wichtig die richtige Ausrüstung für schnellere Schwunggeschwindigkeiten ist“, erklärt Tomo Bystedt, Director der Produktentwicklung. „Bei der Kalea-Familie konnten wir jetzt unser gesamtes Wissen zu geringeren Schwunggeschwindigkeiten einbringen und ein Produkt schaffen, das Golferinnen deutlich mehr Leistung auf dem Platz ermöglicht. Wenn ich jetzt das Ergebnis sehe, kann ich nur sagen: Besser kann man es nicht machen.“

Preise und Verfügbarkeiten der Kalea Schläger

#Kalea
Rescue 4 von TaylorMade

Mit Verkaufsstart am 4. Dezember 2015 werden die Kalea Eisen im 6-teiligen Set für €749 erhältlich sein. Wir werden Sie an dieser Stelle über den Verkauf in Deutschland informieren.

  • Driver: 369 €
  • Fairwayhölzer 259 €
  • Rescues 229 €
  • Putter 149 €
  • Bag 189  €
  • Die ebenfalls am 4. Dezember erscheinenden Golfbälle haben einen VK von € 25 für das Dutzend.

Mehr Informationen auf:  TaylorMadeGolf.com.