It is U.S. Open Time

US OpenDie U.S. Open steht an und dieses Mal findet sie im Oakmont Country Club mit seinem bekannten „Church Pews“-Bunker in Philadelphia, PA statt. Wie immer bei einem der großen Majors, wetteifern die Hersteller mit ihrem Produkten, die anlässlich der U.S.Open auflegen. Dazu gibt es eigene Mode-Kollektionen für die Spieler und für uns Amateure eigens aufgelegte Bälle, die uns auf unserer nächsten Runde im heimatlichen Golfclub etwas U.S.Open Feeling bringen sollen.

Golfbälle von Titleist zur U.S. Open

Um die U.S. Open zu feiern, legt der Ballhersteller Titleist, wie in jedem Jahr, eine limitierte Sonderedition Pro V1 und Pro V1x mit der Spielnummer „68“ bedruckt auf und bietet diese für begrenzte Zeit und nur so lange der Vorrat reicht in ebenfalls extra gestalteter Jubiläumsverpackung an.  Ab 10. Juni im Golffachhandel, das Dutzend kostet 58 Euro. Der limitierte Golfball wird zum Beispiel über den Golfversand All4Golf vertrieben.

oder über verschiedene Proshops.  Eine Liste der teilnehmendem Händler finden Sie hier: Zur Liste der teilnehmenden Händler

Titleist Pro V1 68Wer bei der U.S. Open® auf den jeweils berüchtigt schwierigen Plätzen Erfolg haben will, benötigt Talent, Geduld und Zielstrebigkeit. Und einen Golfball auf den 100 % Verlass ist. Das wird in besonderem Maß für den Austragungsort Oakmont Country Club mit seinen engen Fairways, schnellen Grüns und dem berühmten „Church Pews“-Bunker gelten. Genau aus diesem Grund entscheidet sich die große Mehrheit der Spieler für Titleist, wie übrigens schon zu den früheren Austragungen in Oakmont, 1953, 1962, 1973 und 2007 und wie in 68 Jahren der U.S. Open in Folge. Die Vorherrschaft von Titleist begann bei der U.S. Open 1949 in Medinah und ist seitdem die längste laufende Erfolgsgeschichte eines Produktes in einem Golfturnier und einem Major-Turnier noch dazu.

Um die U.S. Open zu feiern, hat Titleist, wie in jedem Jahr, eine limitierte Sonderedition Pro V1 und Pro V1x mit der Spielnummer „68“ bedruckt und bietet diese für begrenzte Zeit und nur so lange der Vorrat reicht in ebenfalls extra gestalteter Jubiläumsverpackung an.

Und erneut eine Kollektion für die U.S. Open von Nike

USOPEN_RMcIlroy_Hero_native_600
Nike hat auch für die U.S.Open eine eigene Kollektion für seine Spieler aufgelegt. Wir sehen Rory McIlroy, Charl Schwatzel, Brooks Kopeka, Paul Casey, Kevin Chappell. Patrick Rodgers, Tony Finau und Romaine Wattel.

RMcIlroy_Week_native_600BKoepka_Week_native_600

PCasey_Week_native_600

RWattel_week_native_600
Kollektion für Romaine Sattel bestehend aus PoloNike MM Fly Framing Commander Polo Hose: Nike Modern Tech Woven Pant, Kappe: : Nike Legacy 91 Tour Messe Hat und Nike FI Premiere.

Golfschuhe Herren in der Saison 2016

 

adidas TOUR360 BOA BOOST – limitierte Auflage

212912-USOPEN_T360BOABOOST_9-31ae2c-original-1465393491Anlässlich de r 116.US Open vom 13.bis 19. Juni 2016 in Oakmount, Pennsylvania, legt Sportschuhhersteller adidas eine limitierte Auflage seiner brandaktuellen 2016-Serie der TOUR360 Boa Boost auf. Der Platz liegt in der Nähe von Pittsburgh, eine Stadt die von 446 Brücken und den bekannten Three Sisters gekennzeichnet ist.  Alle 446 Brücken sind auf der Innensohle abgebildet und die drei Brücken der Three Sisters sind besonders hervorgehoben.

Die Boost-Sohle kam schon 2014 auf den Markt, sie ist eine federnde Gummimischung, die bei jedem Schritt die Energie zurückgibt.

212911-USOPEN_T360BOABOOST_11-28b336-large-1465393432
Bei adidas ist der Verschlussknopf des BOA-Systems auf der Oberseite angebracht. Mit einem Dreh den Schuhe schließen, mit einem Klick öffnen.

Neu in diesem Jahr ist bei den  adidas Golfschuhen das praktische Boa-Verschlusssystems. Kein lästiges Gefummele mehr mit den Schnürbändern, einfach über die Drehknopf mit dem dünnen Drahteilzug den Schuhe schließen. Öffnen geht noch schneller, einfach auf den Drehknopf drücken und schon öffnet sich der Schuh.

Der limitierte Schuh Pittsburgh  US Open TOUR360 BOA BOOST kann online bestellt werden ab 10. Juni 2016 auf  www.adidas.com/golf.

212919-212798-USOPEN_TOUR360_HERO1_tw-7f6dad-original-1465324549-1a40ae-original-1465393577Der Oakmont Country Club wurde 1903 von dem Industriellen Clay Fownes gegründet und ist heute denkmalgeschützt (National Historic Landmark). Der erste Golfplatz der Vereinigten Staaten hat bisher schon 15 USGA Championships ausgetragen, darunter achtmal die U.S. Open (1927, 1935, 1953, 1962, 1973, 1983, 1994 and 2007).  Der Golfplatz liegt nordöstlich von Pittsburgh am Allegheny River, der in Pittsburgh mit dem Monongahela-River zusammenfließt zum Ohio-River. Weiter flußabwärts überspannen in Pittsburg die Three-Sister den Fluss. Dies sind drei Brücken nebeneinander, die zur über die sechste Straße (Roberto Clemente Bridge (Sixth Street Bridge); die siebte (Andy Warhol Bridge (Seventh Street Bridge und die neunte Straße (Rachel Carson Bridge (Ninth Street Bridge) führen. Dieses Wahrzeichen der Stahlkocherstadt Pittsburgh hat adidas auf der Ferse des Schuhs übernommen. In einem leuchtenden Gelb, das mit der in Gelb abgesetzten Sohlen harmoniert.

212922-USOPEN_T360BOABOOST_12-8292d8-original-1465393615
Der adidas TOUR360 BOA Boost vor einem der knapp 270 Meter hohen Brückenpfeiler.