Martin Kaymer bei der Open 2016 in Royal Troon, Schottland.

Martin Kaymer bei der Open 2016 in Royal Troon, Schottland.

02.01 Aktionen 728x90

Das vollständige Leaderboard gibt es hier.

The Open Runde 3

Nach drei Löchern kassierte Martin Kaymer an Loch 12 das zweite Bogey. Insgesamt rutschte er damit auf Platz 20 des Leaderboards. Der Rheinländer war an der 10 gestartet und fand die ersten Neun kaum seinen Rhythmus. Ein Birdie an der 18 leitet seine deutlich erfolgreiche Rückrunde auf den ersten Neun ein. Hier fielen noch vier Putts zum Birdie und nur zwei Bogens belasteten das Ergebnis der dritten Runde. Auf dem geteilten 18. Platz und mit 218 Schlägen kehrte Martin Kaymer in der Clubhaus zurück.
In der Zwischenzeit entspann sich zwischen Phil Mickelson und Hendrik Stenson ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen. Sie schenkten sich bis zum Schluss nichts und gehen nur beide auf dem geteilten ersten Platz in die Finalrunde.

The Open Runde 2

Nach zwei Runden liegt Martin Kaymer gemeinsam mit Rafaello Cabrera Bello auf dem geteilten 12. Platz. Der Mettmanner begann das Turnier mit einer aufsehenerregenden 68er-Runde, die ihn unter die Top5 des ersten Tages brachte. Am zweiten Tag konnte er diese Form bei den widrigen Wetterverhältnissen nicht halten und schloss mit einer 73er-Runde. Nach zwei Runden liegt er -3, den Cut hat er sicher geschafft, der lag bei -4.

Nach der ersten Turnierrunde gibt Martin Kaymer gemeinsam mit Rickie Fowler ein Interview für seinen Sponsor Mercedes-Benz.

Den Platz stellt in diesem Video sehr schön Bernhard Langer vor, der seine Lieblingslöcher beschreibt.

Das älteste Turnier der Welt steht an. The Open, auch als British Open bekannt, wird vom 14. bis 17. Juli im Royal Troon Golfclub ausgetragen. Martin Kaymer ist der einzige deutsche Teilnehmer, der mit dem Schotten Russell Knox und U.S.-Open-Sieger Dustin Johnson auf die ersten beiden Runden geht. Für das älteste Turnier der Welt gelten einige Sonderregeln: An den Bunkern liegen keine Rechen, denn jeder Flight wird von einem Freiwilligen begleitet, der mit einem Rechen bewaffnet, die Bunker hakt, falls ein Spieler von dort rausspielen musste. Jeder Flight wird auch von einem Zähler begleitet, der sofort das Ergebnis an das Leaderboard weitergibt. Und ein Regelverantwortlicher ist auch noch bei jedem Flight dabei.

Das Signature-Hole ist Bahn Nummer Acht, ein Par 3, das gerne als “Postage Stamp” –  als Briefmarke bezeichnet wird.

 

The Open 2016, auch als British Open bekannt, wird vom 14. bis 17. Juli im Royal Troon Golfclub ausgetragen.Martin Kaymer, der gemeinsam mit Alex Cejka vor kurzem für das deutsche Olympia-Team notiert wurde. The Open ist der dritte der vier Majors und das einzige, das nicht auf amerikanischem Boden ausgetragen wird. The Open gilt allgemein als das älteste Turnier der Welt.

Markenbotschafter für Mercedes-Benz: Martin Kaymer.

Markenbotschafter für Mercedes-Benz: Martin Kaymer.

Titelbild: © Mercedes Benz

 

 

Qualifikation für die The Open 2017:

The Open Qualifying Series Event No of places Detail
TOQS-Australia Emirates Australian Open
17-20 November 2016
Royal Sydney Golf Club
3 Three places to the leading three players (not otherwise exempt) who finish in the top 10 and ties
TOQS-Singapore SMBC Singapore Open
19-22 January 2017
Sentosa Golf Club
4 Four places to the leading four players (not otherwise exempt) who finish in the top 12 and ties
TOQS-South Africa Joburg Open
23-26 February 2017
Royal Johannesburg & Kensington Golf Club
3 Three places to the leading three players (not otherwise exempt) who finish in the top 10 and ties
TOQS-Japan Gateway to The Open Mizuno Open
25-28 May 2017
JFE Setonaikai Golf Club
4 Four places to the leading four players (not otherwise exempt) who finish in the top 12 and ties
TOQS-USA Quicken Loans National
29 June – 2 July 2017
TPC Potomac
4 Four places to the leading four players (not otherwise exempt) who finish in the top 12 and ties
TOQS-France HNA Open de France
29 June – 2 July 2017
Le Golf National
3 Three places to the leading three players (not otherwise exempt) who finish in the top 10 and ties
TOQS-Final Qualifying 4 July 2017
Gailes Links
Hillside
Notts (Hollinwell)
Royal Cinque Ports
Woburn (Marquess’)
15 Three places available at each venue
TOQS-Ireland Dubai Duty Free Irish Open
6-9 July 2017
Portstewart Golf Club
3 Three places to the leading three players (not otherwise exempt) who finish in the top 10 and ties
TOQS-USA The Greenbrier Classic
6-9 July 2017
The Old White TPC
4 Four places to the leading four players (not otherwise exempt) who finish in the top 12 and ties
TOQS-Scotland Aberdeen Asset Management Scottish Open
13-16 July 2017
Dundonald Links
3 Three places to the leading three players (not otherwise exempt) who finish in the top 10 and ties
TOQS-USA John Deere Classic
13-16 July 2017
TPC Deere Run
1 One place to the leading player (not otherwise exempt) who finishes in the top five and ties

The Open

The 146th Open will be played at Royal Birkdale from 16-23 July 2017.

The Open is golf’s oldest championship. Played since 1860 on iconic links golf courses, it is the sport’s most international Major Championship with qualifying events on every continent. For one week each year, the pursuit of the famous Claret Jug trophy is the focus of the sporting world, followed globally by millions of fans.

Staged by The R&A, The Open delivers an annual economic benefit of up to £100 million to its host region, while the Championship’s commercial success supports the development of the game, worldwide.

 
02.01 Aktionen 728x90