BMW engagiert sich verstärkt im Damengolf

In seinem umfangreichen globalen Profigolf-Engagement verstärkt BMW in der Saison 2021 seine Präsenz im Damengolf.

Neben der zweiten Austragung der hochkarätigen BMW Ladies Championship in Südkorea ist BMW erstmals Partner bei einem Damen-Major – The Amundi Evian Championship – sowie bei einer Premiere in der Welt des Profigolfs: Beim Scandinavian Mixed Hosted by Henrik & Annika spielen Damen und Herren um ein Gesamtpreisgeld und einen Pokal.

Scandinavian Mixed: Frauen und Männer treten gegeneinander an

Die schwedischen Major-Sieger Annika Sörenstam und Henrik Stenson sind Gastgeber eines einzigartigen Wettbewerbs der European Tour und Ladies European Tour in Juni. 78 Frauen und 78 Männer treten in einem Feld gegeneinander an und kämpfen um den Sieg. Einziger Unterschied: Die Frauen nutzen den Damenabschlag. Das Preisgeld wird unabhängig vom Geschlecht nach den Endplatzierungen verteilt. Die Punkte für die Saisonwertungen (Race to Dubai, Race to Costa del Sol) sowie die Weltranglisten werden anhand von getrennten Wertungen für Damen und Herren vergeben. BMW unterstützt die Premiere dieses zukunftsweisenden Turnierformats als Official Partner.

Melissa Reid bei der Evian Championship 2019 am Genfer See ©Tristan Jones

Das vierte Major im Damengolf: Amundi Evian Championship

Vom 22. bis 25. Juli trifft sich die Elite des Damengolfs im französichen Evian Resort Golf am Genfer See zum vierten Damen-Major des Jahres. Die Amundi Evian Championship ist nicht nur aufgrund des Spielerfeldes spektakulär. Am Fuße der Alpen gelegen zählt der Championship Course im Evian Resort Golf Club zu den schönsten Golfplätzen Europas und fordert mit seinem anspruchsvollen Layout strategisches sowie präzises Spiel. Nachdem das Turnier im Vorjahr ausfallen musste, feiert BMW 2021 seine Premiere als Official Partner des Majors.

Siegerin der Evian Championship 2019: Die Koreanerin Jin Young Ko ©Tristan Jones

Prestigeträchtig in der Damengolf-Hochburg Asien: BMW Ladies Championship

Die dominierende Nation im Damengolf ist Südkorea. Entsprechend groß ist die Vorfreude auf das einzige LPGA-Event in diesem Land, die BMW Ladies Championship vom 21. bis 24. Oktober. Hochkarätig besetzt und begeisternd in Szene gesetzt besuchten das Turnier auf der Anlage des LPGA International Busan 2019 mehr als 70.0000 Zuschauer. Die BMW Ladies Championship konnte im Vorjahr ebenfalls nicht stattfinden, so dass die Erfolgsgeschichte nun in diesem Oktober fortgeschrieben wird.

Die Koreanerin Hyo Joo Kim während der dritten Runde beim Evian Championship 2019. ©Tristan Jones

Quelle: BMW Golfsport
Titelbild: Charley Hull (England) bei der Evian Championship, ©Tristan Jones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.