Ryder Cup 2023

Der 44. Ryder Cup findet vom 29. September bis 1. Oktober 2023 in Rom, Italien auf den Spielbahnen des Marco Simone Golf & Country Club statt.

Hier schon ein erster optischer Eindruck über den Austragungsort anlässlich der DS Automobiles Italian Open im Marco Simone Golf & Country Club in 2021.

Das U.S. Team des Ryder Cup 2023

US-Kapitän des Ryder Cup 2023 ist  Zach Johnson. Er folgt auf Steve Stricker, der in Whistling Straits den phenomenalen Sieg des US-Teams mit 19:9 feierte. Wie Stricker wird auch Zach Johnson sechs Spieler nach ihrer Platzierung in der Weltrangliste nehmen und behält sich das Recht vor, 6 Spieler als sogenannte „Wild Cards“ zu setzen.

Stricker wählte 2021 als „Wild cards“ Tony Finau, Xander Schauffele, Jordan Spieth, Harris English, Daniel Berger und Scottie Scheffler. Diese sechs Spieler erzielten mehr als die Hälfte (10-8-2) der Punkte des US Teams. Auch Johnson wird beim Ryder Cup 2023 wieder auf diese Erfolgsstrategie setzen.

Wer wird Kapitän des Teams Europe beim Ryder Cup 2023?

Bisher ist noch keine Entscheidung über den Kapitän des Teams Europe gefallen. Zur Auswahl stehen einige hochkarätige Spieler wie Graeme McDowell, der Vizekapitän bei Thomas Bjorn in Paris and erneut für Padraig Harrington in Whistling Straits war.

Gemeinsam mit Martin Kaymer war Hendrik Stenson Vizekapitän beim 43. Ryder Cup in Whistling Straits. Ein heißer Anwärter auf den Posten des Kapitäns ist auch Ian Poulter. Mit sechs Teilnahmen am Ryder Cup und verletzungsbedingt einer Teilnahme als Vizekapitän für Darren Clarke beim Ryder Cup 2016.

Ryder Cup 2023

Der 45. Ryder Cup wird 2025 in Bethpage Black, New York ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: